Probiodrug: Ergebnisse im Rahmen der Erwartungen

Exklusive Aktien-News per Mail:
  Anmelden Abmelden -
Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Nachricht vom 29.11.2018 29.11.2018 (www.4investors.de) - Von Probiodrug kommt am Donnerstag ein Business-Update zum Verlauf der Aktivitäten im dritten Quartal. Unter dem Strich hat sich der Verlust des Biotechunternehmens kaum verändert. Probiodrug beziffert das Minus auf 1,63 Millionen Euro nach 1,66 Millionen Euro im dritten Quartal des vergangenen Jahres. Während die Forschungs- und Entwicklungsaufwendungen von 1,13 Millionen Euro auf 0,94 Millionen Euro gefallen sind, kletterten die Verwaltungskosten von 0,53 Millionen Euro auf 0,69 Millionen Euro. Die Gesellschaft, die sich mit ihren Alzheimer-Medikamentenprojekten noch im Forschungs- und Entwicklungsstadium befindet, weist wie erwartet keinen Umsatz aus.

„Alle Ergebnisse entsprechen den Erwartungen des Vorstands”, so Probiodrug zum Verlauf des dritten Quartals. Per Ende September liegen die liquiden Mittel nach Angaben der Gesellschaft bei 5,3 Millionen Euro. „Die derzeit vorhandenen finanziellen Ressourcen der Gesellschaft werden voraussichtlich ausreichen, um die operative Geschäftstätigkeit bis Ende Q3/2019 zu finanzieren”, so Probiodrug. Der Ausblick bleibt unverändert. (Redakteur: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )



Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion
Probiodrug: Drei entscheidende Jahre im Kampf gegen Alzheimer
15.05.2018 - Dass die Menschen immer älter werden, lässt auch die Zahl typischer „Alterskrankheiten“ wie Demenzen vom Typ Alzheimer steigen. In der Behandlung von Alzheimer herrscht ein dringender und riesiger Bedarf an neuen Medikamenten. Innovative und viel versprechende Ansätze, wie sie auch Probiodrug verfolgt, sollen dem Kampf gegen Alzheimer endlich zum Durchbruch verhelfen, nachdem die Pharmabranche bisher eine Kette von Rückschlägen verbuchen musste.

Im Interview mit www.4investors.de nimmt der neue Probiodrug-Chef Ulrich Dauer Stellung zu den bisherigen und zukünftigen Entwicklungsschritten mit dem wichtigsten Wirkstoffkandidaten PQ912, den Finanzen der Gesellschaft und auch dem Aktienkursverlauf. „Ich bin überzeugt, dass Probiodrug ein einzigartiges Potenzial zur Wertentwicklung für sich und seine Aktionäre darstellt“, sagt Dauer.


www.4investors.de: In der Entwicklung von Medikamenten zur Behandlung von Alzheimer-Erkrankungen gab es in früheren Jahren viele R... 4investors-News weiterlesen.


Die komplette News des Unternehmens
DGAP-News: Probiodrug veröffentlicht Quartalsbericht für das dritte Quartal 2018



DGAP-News: Probiodrug AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

Probiodrug veröffentlicht Quartalsbericht für das dritte Quartal 2018
29.11.2018 / 07:04


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Probiodrug veröffentlicht Quartalsbericht für das dritte Quartal 2018

Halle (Saale), Deutschland, 29. November 2018 - Probiodrug AG (Euronext Amsterdam: PBD), ein biopharmazeutisches Unternehmen, das neuartige therapeutische Lösungen zur Behandlung von Alzheimer entwickelt, gibt heute sein Unternehmens-Update für den Zeitraum bis einschließlich 30. September 2018 bekannt.

Der Bericht für das dritte Quartal 2018 ist auf der Webseite des Unternehmens unter (http://www.probiodrug.de/investors/reports-and-presentations/) verfügbar.

HIGHLIGHTS

Probiodrug ernennt Dr. Michael Schaeffer zum Executive Vice President Business and Strategy im September 2018; mit Wirksamkeit zum 1. Oktober 2018 (nach Ende der Berichtsperiode) wurde er zum Chief Business O ... DGAP-News weiterlesen.
Das könnte Sie auch interessieren
Soziale Netzwerke: 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.02.2019 - Senvion: Die Alarmglocken schrillen
22.02.2019 - Volkswagen: Dividende soll klar ansteigen
22.02.2019 - Mutares: Vorstand kauft Aktien
22.02.2019 - eno energy verbessert die Margen
22.02.2019 - Heliad Equity Partners: Erwartungen werden verfehlt
22.02.2019 - Deutsche Rohstoff: Akquisitionen in Übersee
22.02.2019 - Deutsche Industrie REIT erhält neues Geld
22.02.2019 - United Labels: Klares Gewinnplus
22.02.2019 - Baader Bank: Vieles steht auf dem Prüfstand
22.02.2019 - Borussia Dortmund: Deutliches Plus bei den Fernsehgeldern


Chartanalysen

22.02.2019 - Mologen Aktie: Traders Paradise!
22.02.2019 - Epigenomics Aktie: Kommt hier Kursphantasie auf?
22.02.2019 - Schaeffler Aktie: Die Hoffnungen schwinden
22.02.2019 - Adyen Aktie: War es das mit der Party?
21.02.2019 - Mologen Aktie: Kommt nun die zweite Welle von Gewinnmitnahmen?
21.02.2019 - Wirecard Aktie: Kommt noch ein Absturz?
21.02.2019 - Geely Aktie: Ein Grund zur Sorge
21.02.2019 - Nel Aktie: Gehen die Bullen jetzt hart ins Risiko?
21.02.2019 - Deutsche Bank Aktie: Was jetzt wichtig ist…
21.02.2019 - Steinhoff Aktie: Noch mehr Stress mit Aktionären?


Analystenschätzungen

22.02.2019 - Deutsche Telekom: Weitere Stimmen zu den Zahlen
22.02.2019 - Deutsche Telekom: Kursziel mit einem Minus
22.02.2019 - Henkel: Schwieriges Umfeld
22.02.2019 - NFON: Kaufen nach der Ankündigung
22.02.2019 - Fuchs Petrolub: Prognose kommt nicht gut an
22.02.2019 - Krones: Gewinnprognose wird gekürzt
22.02.2019 - Adyen: Hohe Ansprüche an den Wirecard-Konkurrenten
21.02.2019 - Deutsche Telekom: Klare Kaufempfehlungen
21.02.2019 - ElringKlinger: Kursziel steht klar unter Druck
21.02.2019 - Lufthansa: Positive Einstellung


Kolumnen

22.02.2019 - DAX: Konsolidierung zum Wochenschluss - BIP & ifo im Fokus - Donner & Reuschel Kolumne
22.02.2019 - Keine Rezession im Euroraum erwartet - Commerzbank Kolumne
22.02.2019 - Die Details zum deutschen BIP - VP Bank Kolumne
22.02.2019 - EUR/USD: Bären weiter im Vorteil - UBS Kolumne
22.02.2019 - DAX: Die nächste Weichenstellung - UBS Kolumne
21.02.2019 - Adidas Aktie: Gelingt der Befreiungsschlag? - UBS Kolumne
21.02.2019 - DAX: Die Bullen sind am Drücker - UBS Kolumne
21.02.2019 - Nikkei 225-Index gewinnt seit Jahresbeginn rund 7 Prozent - Commerzbank Kolumne
21.02.2019 - DAX: Fokus auf 11.570 - bis dahin ist es aber noch ein gutes Stück - Donner & Reuschel Kolumne
20.02.2019 - Trend läuft weiter gegen den Euro - Donner & Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR