Deutsche Bank Aktie: Turbulenter Handel - was ist hier los? - Chartanalyse

29.11.2018, 10:43 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bei der Aktie der Deutschen Bank geht es am heutigen Vormittag schwankungsfreudig zu. Der Aktienkurs des Finanzkonzerns schwankt zwischen 8,17 Euro und 8,72 Euro, aktuell liegt der Titel bei 8,32 Euro mit mehr als 3 Prozent im Minus. Nach einem freundlichen Handelsbeginn mit einem Kursanstieg auf 8,723 Euro rauscht die Bankaktie im weiteren Handelsverlauf in den Keller. Der Grund dafür sind Meldungen über eine große Razzia bei dem Bankkonzern. Die Staatsanwaltschaft ermittelt in Sachen Geldwäscheverdacht. Derzeit ist unklar, ob die Durchsuchung in Zusammenhang mit dem Geldwäscheskandal bei der Danske Bank steht.

Die heftigen Kursausschläge bringen die Deutsche Bank Aktie an zwei kurzfristig wichtige Chartmarken. Am Morgen scheitert der Aktienkurs am charttechnischen Widerstandsbereich um 8,72/8,76 Euro, prallt hier nach unten ab und taucht ab in Richtung Allzeittief. Am oberen Ende der Tiefzone, die sich um 8,05/8,14 Euro erstreckt, prallt der Aktienkurs der Deutschen Bank dann aber wieder nach oben ab. Die beiden Bereiche dürften im übergeordnet weiter intakten Abwärtstrend für das Papier kurzfristig trendentscheidend bleiben.

Alles in allem bleibt es also dabei: Nach unten hin ist 8,05/8,14 Euro der entscheidende Signalbereich. Ein stabiler Rutsch hierunter wäre als neues Verkaufssignal zu werten. Kann der Aktienkurs dagegen Signalmarken zwischen 8,72/8,76 Euro und 8,88/8,91 Euro überwinden, wären in der technischen Analyse für die Deutsche Bank Aktie wichtige prozyklische Kaufsignale zu sehen. Diese könnten eine Trendwendespekulation in Gang bringen.

Auf einem Blick - Chart und News: Deutsche Bank

Mehr zum Thema:

Deutsche Bank Aktie - Analysten: Nur geringes Kurspotenzial

Im Rahmen einer Analyse zur europäischen Bankenbranche haben die Analysten von Morgan Stanley ihre Einstufungen zur Aktie der Deutschen Bank bestätigt. Große Potenziale sieht man auf dem jetzigen Kursniveau für den DAX-Titel nicht. Morgan Stanley nennt ein Kursziel von 9 Euro für die Deutsche Bank Aktie, die weiterhin von der US-Bank ein „Underweight” als Empfehlung erhält.

Morgan Stanley rechnet damit, dass bei den europäischen Banken im kommenden Jahr die konjunkturelle ... 4investors-News weiterlesen.





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR