RIB Software: Auftrag aus der Baubranche - Chart mit Kaufsignal

29.11.2018, 10:33 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

RIB Software meldet einen neuen Auftrag: Man habe einen Phase-II-Auftrag für die RIB-Plattform iTWO 4.0 mit der Bauunternehmung August Mainka GmbH & Co. abgeschlossen, heißt es von Seiten des TecDAX-notierten Unternehmens aus Stuttgart. Der neue Kunde sei ein mittelständisches Unternehmen und beschäftige 750 Mitarbeiter, so RIB Software. Die Stuttgarter machen zu den Vereinbarungen wie üblich keinen finanziellen Angaben.

Derweil gibt es bei der RIB Software Aktie am Donnerstagvormittag ein neues charttechnisches Kaufsignal. Der Aktienkurs des Softwarekonzerns klettert bis auf 13,83 Euro und überwindet damit die Hindernismarke bei 13,35/13,50 Euro. Hier scheiterte der TecDAX-Wert gestern noch mit einem Ausbruchsversuch. Allerdings trifft die RIB Software Aktie schon bei 13,86/14,06 Euro auf die nächsten charttechnischen Hindernisse.

Mehr zum Thema:

RIB Software meldet US-Auftrag aus der Energiebranche

RIB Software hat einen „Phase-II-Auftrag” von American Electric Power erhalten. Einen antsprechenden Abschluss meldet der Stuttgarter Softwarekonzern am Montag. Der neue Kunde sei einer der größten Energieversorger der Vereinigten Staaten und wolle die iTWO 4.0 Technologie von RIB Software für die Kostenplanung und -verwaltung für Einzel- und programmübergreifende Projekte in sieben regionalen Niederlassungen nutzen.

Finanzielle Details teilt RIB Software wie üblich nicht ... 4investors-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR