Fintech Group: Die Zeit als Problem - Österreichische Post bleibt wohl Aktionär


28.11.2018 10:27 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Es kommt nicht zum geplanten Joint Venture zwischen der Fintech Group und der Österreichische Post. In der gestrigen Ad-hoc heißt es dazu nur, dass man davon einvernehmlich Abstand nehme. Im Gespräch mit unserer Redaktion auf dem Eigenkapitalforum macht Fintech-CFO Muhamad Chahrour deutlich, dass der Regulator das notwendige Lizenzverfahren erschwert habe. Dieses hätte sich deutlich verzögert und damit die Zeitpläne von Fintech Group und Österreichischen Post zunichte gemacht. Bei der letzten entsprechenden Lizenzvergabe in Österreich habe es letztlich zwei Jahre zwischen Antrag und Lizenzerteilung gedauert.

Trotz des Scheiterns des Joint Ventures wird die Österreichische Post als Aktionär der Fintech Group erhalten bleiben. Über eine Kapitalerhöhung hat die Post 35 Millionen Euro in die Gesellschaft investiert und hält somit rund 7 Prozent an der Fintech Group.

FinTech Group: Überraschung aus Österreich

Das geplante Joint Venture zwischen der FinTech Group und der Österreichische Post Aktiengesellschaft ist geplatzt. Man habe „heute beschlossen, von der geplanten Gründung und Kapitalisierung des 50/50 Joint Venture einvernehmlich mit der Österreichische Post Aktiengesellschaft Abstand zu nehmen”, teilt das Scale-notierte Unternehmen mit. Zu den Gründen macht die FinTech Group keine Angaben.

Zuletzt hatte der österreichische Partner noch eine Kapitalerhöhung von 35 Millionen Euro bei der FinTech Group gezeichnet - wir berichteten. Im Rahmen der vereinbarten Zusammenarbeit wollten beide Gesellschaften eine Joint-Venture-Gesellschaft nach österreichischem Recht gründen, an dem jeder 50 Prozent der Anteile halten sollte. Das Gemeinschaftsunternehmen solle Bankdienstleistungen erbringen und binnen fünf Jahren mit 200 Millionen Euro Eigenkapital ausgestattet werden, hieß es von den Gesellschaften. In das Unternehmen wollte die FinTech Group ihre österreichische ... diese News vom 27.11.2018 weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: flatex AG


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-Adhoc: FinTech Group AG nimmt Abstand von dem geplanten 50/50 Joint Venture mit der Österreichische Post Aktiengesellschaft




DGAP-Ad-hoc: FinTech Group AG / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung/Firmenzusammenschluss

FinTech Group AG nimmt Abstand von dem geplanten 50/50 Joint Venture mit der Österreichische Post Aktiengesellschaft
27.11.2018 / 07:00 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber ... DGAP-News von flatex AG weiterlesen.

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - flatex AG

14.12.2019 - flatex steigt bei DeGiro ein - große Kapitalerhöhung
04.11.2019 - flatex: „Vertragsvolumen von mehr als 20 Millionen Euro”
07.10.2019 - Flatex: Die Million ist das Fünfjahres-Ziel
04.09.2019 - flatex übertrifft Erwartungen für die Neukundenzahl
24.07.2019 - FinTech Group hebt Margenprognose für 2019 an
04.07.2019 - FinTech Group: Vieles kommt unter die Lupe
18.06.2019 - FinTech Group: Erhöht sich die Marge noch einmal?
20.05.2019 - FinTech Group: flatex und Morgan Stanley kooperieren weiter
13.05.2019 - FinTech Group hebt Margenprognose an
28.03.2019 - FinTech Group beklagt fehlende risikoadäquate Anlagemöglichkeiten
18.03.2019 - FinTech Group schiebt flatex weiter in den Fokus
25.01.2019 - Fintech Group Aktie: Spannende Kursentwicklung!
07.01.2019 - Fintech Group und Goldman Sachs vertiefen ETP-Zusammenarbeit
02.01.2019 - FinTech Group: Auftrag aus Andorra
27.12.2018 - Fintech Group: Auf Expansionskurs
23.12.2018 - FinTech Group: Millionenschaden aus Betrug?
12.12.2018 - Fintech Group Aktie: Geht hier was für die Bullen?
27.11.2018 - FinTech Group: Überraschung aus Österreich
23.11.2018 - FinTech Group: flatex wächst deutlich - erst später in den Prime Standard
25.10.2018 - Fintech Group Aktie: Boden gefunden?

DGAP-News dieses Unternehmens

16.12.2019 - DGAP-News: flatex AG: flatex wird mit DeGiro Erwerb zum europäischen Online-Brokerage ...
13.12.2019 - DGAP-Adhoc: flatex AG: flatex AG unterzeichnet Kaufvertrag zum Erwerb der Anteile an der DeGiro ...
04.11.2019 - DGAP-News: flatex AG: Neuer Millionen-Kooperationsvertrag mit Equatex bis ...
30.10.2019 - DGAP-News: flatex AG: flatex und Société Générale begründen exklusive CFD-Partnerschaft bis ...
07.10.2019 - DGAP-News: flatex AG: 68.000 Neukunden seit Jahresbeginn (+260% zum Vorjahreszeitraum), 1 Million ...
04.09.2019 - DGAP-News: flatex AG: flatex Holland Jahresziel von 20.000 Neukunden nach nur 12 Wochen erfu?llt - ...
08.08.2019 - DGAP-News: FinTech Group AG: 10.000 Neukunden entscheiden sich in den ersten 8 Wochen fu?r ...
24.07.2019 - DGAP-News: FinTech Group: Rekord-Halbjahr, erfolgreicher Holland-Start, Vorbereitungen für ...
04.07.2019 - DGAP-Adhoc: FinTech Group prüft strategische ...
18.06.2019 - DGAP-News: FinTech Group AG: Deutscher Online Broker flatex greift in den Niederlanden an - mit ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.