Erster Deutscher Hanf Aktienfonds

DAX: Gap-Closing weiter möglich - US-BIP rückläufig erwartet - Donner & Reuschel Kolumne

Bild und Copyright: Matej Kastelic / shutterstock.com

Bild und Copyright: Matej Kastelic / shutterstock.com

Nachricht vom 28.11.2018 28.11.2018 (www.4investors.de) - Heute werden mit Spannung zwei wichtige fundamentale Meldungen erwartet. Zum Einen um 13:00 Uhr das GfK-Konsumklima, zum Anderen um 14:30 das US-BIP für das dritte Quartal 2018. Beides könnte aufhorchen lassen. Als Konsequenz der innereuropäischen Probleme (Brexit, Italien, rezessive Tendenz) wird der GfK-Konsumklimaindex leicht rückläufig prognostiziert. Deutlicher könnte allerdings das US-BIP enttäuschen. Auch eine Konsequenz des schwelenden Handelsstreits der USA mit dem „Rest der Welt“. Charttechnisch verläuft auch heute nach wie vor die übergeordnete SKS-Nackenlinie. So richtig entspannen können sich die Marktteilnehmer somit erst wieder ab Notierungen deutlich oberhalb der 12.000 Zähler. Selbst beim Überschreiten der 11.400 kehrt der DAX 30 bestenfalls erst wieder in seinen Juni-2018´er Abwärtstrend zurück. Die Markttechnik zeigt sich auch heute wieder insgesamt neutral. Der deutsche Leitindex tendiert aber weiterhin mit schwachem Momentum. Das rechnerische Abwärtspotential der SKS beziffert sich nach wie vor bei 10.100 Indexzählern. Kurzfristig schwelt immer noch die Bandbreite von 11.051 bis 10.815. Das Risikomanagement sollte daher weiterhin stringent aufrechterhalten bleiben. Auch wenn Trump jüngst ein Entschärfen des Handelskonfliktes vage in Aussicht stellte. Die Verunsicherung ist intakt. „Riskmanagement First!“. Brexit, Italien und - nun die Ukraine – ziehen „ihre Kreise“ und sorgen für Nervosität und Verunsicherung an den globalen Märkten. Da sind negative Makrodaten zusätzliches „Öl ins Feuer“. Das Gap-Closing bei 11.206 ist nach wie vor nicht vom Tisch. Es wirkt eher wie ein MagnetQ

- Nächste charttechnische Widerstände: 11.696, 11.800 (Nackenlinie SKS), 12.125
- Nächste wichtige charttechnische Unterstützungen: 11.206, 11.051, 10.815, 10.403, 10.100
- Oberes Bollinger-Band: 11.661, Mittleres Bollinger-Band: 11.375 und Unteres Bollinger-Band: 11.089
- 90-Tage-Linie: 11.993 und 200-Tage–Linie: 12.287 sowie: 21-Tage-Linie: 11.371
- Indikatoren: MACD: neutral | RSI: neutral I Slow-Stochastik: neutral I Momentum: schwacj
- In Summe: Kurzfristig neutral
- Volatilität (VDAX-NEW): 19,39
- Die heutige Eröffnung um 09:00 Uhr wird um die 11.350 erwartet.
- (Trailing-) Stop-Loss: 11.206, 11.051, 10.874, 10.815, 10.403 (je nach persönlicher Risikoaffinität)

Primärtrend: 2009´er Aufwärtstrend verlassen (!)
Sekundärtrend: Aktive SKS-Formation
Tertiärtrend (heute): Gap-Closing (11.206) möglich (Redakteur: Externer Kolumnist)


Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der Donner & Reuschel. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Das könnte Sie auch interessieren
Aktueller Kurs, weitere News und interaktive Chart-Tools für: DAX - Aktienindex!
Alle wichtigen Termine auf einen Blick - der 4investors Finanzkalender
Soziale Netzwerke: 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook | Google+




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.12.2018 - Volkswagen übernimmt WirelessCar von Volvo
19.12.2018 - Mologen will sich 3,2 Millionen Euro per Wandelanleihe holen
19.12.2018 - Mountain Alliance übernimmt Mountain Technology AG
19.12.2018 - Symrise verlängert mit zwei Vorständen
19.12.2018 - Defama: Vertrag von Schrade wird verlängert
19.12.2018 - Ceconomy kappt die Dividende nach Ergebniseinbruch
19.12.2018 - Pantaflix: Übernahme - tief gefallene Aktie kaum beeindruckt
19.12.2018 - BYD Aktie: Das könnte knapp werden
19.12.2018 - Evotec: Rettet ein Interview die Aktie vor dem Verkaufssignal?
19.12.2018 - RIB Software Aktie: War das der Start der Aufholjagd?


Chartanalysen

19.12.2018 - BYD Aktie: Das könnte knapp werden
19.12.2018 - RIB Software Aktie: War das der Start der Aufholjagd?
19.12.2018 - Gazprom Aktie: Die Lage steht auf der Kippe
19.12.2018 - Steinhoff Aktie: Was war denn hier los?
18.12.2018 - Aurelius Aktie: Raus aus dem Keller…
18.12.2018 - BASF Aktie: Realisieren sich die Breakchancen noch?
18.12.2018 - Osram Aktie: Wichtige Signale aus der technischen Analyse
18.12.2018 - SGL Carbon Aktie: Hohe Potenziale im Breakfall!
18.12.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Geht die Talfahrt weiter, oder passiert hier was?
18.12.2018 - ISRA Vision Aktie im Crashmodus: Ausverkauf beendet?


Analystenschätzungen

19.12.2018 - Deutz: Kursziel sinkt um 30 Prozent
19.12.2018 - Vonovia: Weiter auf Wachstumskurs
19.12.2018 - Ceconomy: Aktie gerät stark unter Druck
19.12.2018 - All for one Steeb: Kaufen nach dem Analystenmeeting
19.12.2018 - K+S: Gewinnprognose klar unter dem Konsens
19.12.2018 - Zalando: Übertriebene Reaktion des Marktes
19.12.2018 - Fresenius: Neue Kaufempfehlung für die Aktie
19.12.2018 - Lufthansa: Mehr als 35 Prozent
18.12.2018 - E.On Aktie: Probleme durch geplatzten innogy-Deal?
18.12.2018 - RIB Software Aktie: Drastische Reaktion


Kolumnen

19.12.2018 - USA: Baugenehmigungen steigen infolge von Wiederaufbaumaßnahmen - Commerzbank Kolumne
19.12.2018 - EuroStoxx50: Bullen wieder mächtig unter Druck - UBS Kolumne
19.12.2018 - DAX: Keine neuen Impulse - UBS Kolumne
18.12.2018 - ifo-Geschäftsklimaindex fällt: Deutsche Wirtschaft ohne Rückenwind - VP Bank Kolumne
18.12.2018 - Gewerbliche Immobilien bleiben interessant - Commerzbank Kolumne
18.12.2018 - China 2019 mit niedrigster Wachstumsrate seit der globalen Finanzkrise - AXA IM Kolumne
18.12.2018 - DAX: Eisige Stimmung - Donner & Reuschel Kolumne
18.12.2018 - S&P 500: Wichtige Unterstützung erreicht - UBS Kolumne
18.12.2018 - DAX: Ein negativer Wochenauftakt - UBS Kolumne
17.12.2018 - Facebook Aktie: Reicht der Schwung? - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR