Demire und Strabag vereinbaren Zusammenarbeit

27.11.2018, 12:53 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Demire Deutsche Mittelstand Real Estate AG und die Strabag Property and Facility Services haben eine Zusammenarbeit im Bereich des Property Managements vereinbart. Strabag übernimmt dieses laut Angaben der Gesellschaften dieses für rund 80 Prozent des Demire-Immobilienportfolios. Zudem habe man das „Facility Management durch den vollständigen Verkauf von Geschäftsanteilen an die Praedia GmbH vollständig externalisiert”, teilt Demire am Dienstag mit.

„Wir benötigen an unseren Immobilienstandorten für das externe Property- und Facility Management kompetente Dienstleister, die unsere Immobilien professionell und engagiert betreuen und über effiziente Prozesse und Systeme im Kontext der Digitalisierung verfügen”, sagt Demire-Vorstand Ralf Kind zu den Schritten. Die Gesellschaft erwartet Einsparungen, die eine Summe im niedrigen einstelligen Millionenbereich pro Jahr ausmachen sollen.

Auf einem Blick - Chart und News: DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: DEMIRE optimiert Immobilienmanagement - Externalisierung des Property- und Facility Managements ab November 2018




DGAP-News: DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung/Immobilien

DEMIRE optimiert Immobilienmanagement - Externalisierung des Property- und Facility Managements ab November 2018
27.11.2018 / 07:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
DEMIRE optimiert Immobilienmanagement - Externalisierung des Property- und Facility Managements ab November 2018

Im Rahmen der DEMIRE 2.0 Strategie erfolgt ... DGAP-News weiterlesen.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR