1&1 Drillisch Aktie: Bewertungsaufschlag gerechtfertigt


Nachricht vom 26.11.2018 26.11.2018 (www.4investors.de) - Während an der Börse heute eine insgesamt freundliche Tendenz zu sehen ist, notiert die 1&1 Drillisch Aktie im Minus. Am Nachmittag liegt der Tagesverlust bei 1,63 Prozent auf 43,32 Euro. Druck auf den Kurs übt dabei zum einen ein charttechnisches Fehlsignal aus: Trotz eines zwischenzeitlichen Kursanstiegs der 1&1 Drillisch Aktie auf 44,98 Euro im heutigen Handel kam keine stabiles Kaufsignal an der kleineren Hürde um 44,02/44,52 Euro zustande. Mittlerweile liegt das Papier wieder spürbar unter der Marke und nimmt die Unterstützung um und unterhalb von 42,94/43,10 Euro in den Fokus. Ein gelungenes Kaufsignal hätte den Titel in Richtung 47-Euro-Marke klettern lassen können.

Zum anderen sorgt eine Herabstufung der 1&1 Drillisch Aktie durch ein Analystenhaus heute für Druck auf den Aktienkurs. Zwar hat Equinet die Kaufempfehlung für den TecDAX-Titel bestätigt, aber das Kursziel um 10 Euro auf 56 Euro gesenkt. Das sorgt für einen negativen Unterton am Markt, trotz der Kaufempfehlung. Hintergrund sind angepasste Schätzungen und Bewertungsansätze. Einet billigt der 1&1 Drillisch Aktie einen Bewertungsaufschlag gegenüber anderen Titeln der Branche zu. Begründet wird dies mit den erwarteten Entwicklungen im Free Cashflow des Konzerns. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )


(Werbung)




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.06.2019 - Deutsche Bank Aktie: Das dürfte Trump nicht gefallen!
20.06.2019 - Paragon Aktie wieder auf „Voltabox-Crashniveau”: Wichtige Phase hat begonnen
20.06.2019 - Wirecard Aktie: Nächster Anlauf auf den Ausbruch Richtung 170 Euro
20.06.2019 - Steinhoff Aktie: Crash Richtung Allzeittief?
19.06.2019 - Borussia Dortmund: Hummels kommt


Chartanalysen

20.06.2019 - Paragon Aktie wieder auf „Voltabox-Crashniveau”: Wichtige Phase hat begonnen
20.06.2019 - Wirecard Aktie: Nächster Anlauf auf den Ausbruch Richtung 170 Euro
19.06.2019 - Bayer Aktie: Kaufsignal-Alarm?
19.06.2019 - Commerzbank Aktie: Die Bären in der Falle?
19.06.2019 - Deutsche Bank Aktie: Gelingt das, was wohl kaum einer für möglich hält?


Analystenschätzungen

19.06.2019 - Aurubis: Nach den schlechten Nachrichten
19.06.2019 - Lufthansa: Die ersten Kosten werden eingespart
19.06.2019 - CTS Eventim: Kaufen trotz Maut-Aus
19.06.2019 - Wirecard: Erfreuliche Nachricht nach der Hauptversammlung
19.06.2019 - Infineon: Kapitalerhöhung lässt Erwartungen sinken


Kolumnen

20.06.2019 - DAX-Chartcheck: Die Bullen schlagen zu - UBS Kolumne
20.06.2019 - Bayer Aktie: Spürbare Erholung möglich - UBS Kolumne
19.06.2019 - Draghi: Vorbereiten auf das Schlimmste statt Hoffen auf das Beste - Pimco Kolumne
19.06.2019 - US-Handelspolitik: Hoffnungen auf „den Deal“ bringen die Börsen in Wallung - Nord LB Kolumne
19.06.2019 - Gazprom & Co sei Dank: MSCI Russland-Index mit deutlicher Outperformance - Commerzbank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR