Neue Underberg Anleihe 2019/2025
4investors > Börsen-News > Nachrichten und Analysen > Schweizer Franken - Währung

EUR/CHF: Nutzen die Käufer die bullishe Flagge? - UBS Kolumne

23.11.2018, 09:15 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: Im April dieses Jahres prallte das Devisenpaar EUR/CHF am langfristigen Widerstand bei 1,200 CHF ab und beendete damit eine mehrmonatige Aufwärtsbewegung. In der Folge setzte der Wert in einer steilen Abwärtswelle an die Unterstützung bei 1,138 CHF zurück. Nach einer deutlichen Erholung griffen die Bären bei 1,171 CHF wieder in das Geschehen ein und sorgten mit dem Bruch der 1,138 CHF-Marke für weiteren Abgabedruck. Bis Anfang September fiel das Paar bis an die zentrale Unterstützung bei 1,120 CHF zurück, die von der Käuferseite verteidigt wurde. Im Anschluss entwickelte sich eine Erholung, die erst an der Hürde bei 1,149 CHF abgebremst wurde. In den vergangenen Wochen entwickelte sich eine abwärts gerichtete Konsolidierung, die die Form einer bullishen Flagge annimmt.

Ausblick: Das Währungspaar EUR/CHF befindet sich aktuell in einer potenziellen Bodenbildungsphase. Dennoch könnte es zuvor zu weiteren kurzfristigen Abgaben kommen.

Die Long-Szenarien: Verbleibt das Paar jetzt über der unteren Begrenzung der Flaggenformation bei aktuell rund 1,130 CHF, könnte es von dort einen Angriff auf die Hürde bei 1,138 CHF kommen. Wird diese überwunden, wäre auch die Flaggenformation nach oben verlassen und in der Folge mit einem Anstieg bis 1,149 CHF zu rechnen. Bei einem Ausbruch über diesen Widerstand hätte der Wert die Bodenbildung erfolgreich abgeschlossen und könnte mittelfristig bis 1,154 und 1,165 CHF steigen.

Die Short-Szenarien: Bei einem Ausverkauf unter 1,130 CHF würde das EUR/CHF dagegen zunächst wieder an die 1,120 CHF-Marke zurücksetzen. An dieser Stelle könnte sich ein bullisher Doppelboden ausbilden und der Wert wieder in Richtung der 1,138 CHF-Marke steigen. Wird die Unterstützung dagegen unterschritten, sind Verluste bis 1,105 CHF möglich.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Auf einem Blick - Chart und News: Schweizer Franken - Währung

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur Schweizer Franken - Währung-Aktie

16.09.2019 - SNB: Interventionen halten sich in Grenzen - VP Bank Kolumne
12.08.2019 - Schweizerische Nationalbank erhöht das Interventionsvolumen - VP Bank Kolumne
28.05.2019 - Schweiz: BIP übertrifft Erwartungen deutlich - VP Bank Kolumne
05.04.2019 - EUR/CHF: Neue Verkaufswelle droht - UBS Kolumne
28.12.2018 - EUR/CHF: Chance auf Bodenbildung - UBS Kolumne
13.12.2018 - Schweiz: SNB lässt die geldpolitische Ausrichtung unverändert - VP Bank Kolumne
12.10.2018 - EUR/CHF: Ein hartes Stück Arbeit - UBS Kolumne
20.09.2018 - SNB bleibt hinsichtlich der Franken-Aufwertung besorgt - VP Bank Kolumne
10.08.2018 - EUR/CHF: Hält die kurzfristige Unterstützung? - UBS Kolumne
13.07.2018 - EUR/CHF: Bullen legen nach - UBS Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
20.04.2018 - Schweizer Franken: Der ehemalige Mindestwechselkurs lässt grüßen - VP Bank Kolumne
05.02.2018 - Die SNB ist kein Hedge Fund – Sarasin Kolumne
06.12.2017 - Schweiz: Noch lange kein Spielraum für Zinserhöhungen – Sarasin Kolumne
14.09.2017 - Schweizer Nationalbank: Verbale Abrüstung in Bezug auf den Franken - Nord LB Kolumne
12.04.2017 - SNB wird auch nach den französischen Wahlen unter Druck bleiben – Bank Sarasin Kolumne
21.03.2017 - Warum die SNB ihre Zinsen nochmals senken könnte – Bank Sarasin Kolumne
11.01.2017 - Schweiz: Freude über die SNB-Gewinne ist von kurzer Dauer – Bank Sarasin Kolumne
05.01.2017 - Schweiz: Die Inflationsrate stagniert im Dezember – VP Bank Kolumne
13.09.2016 - Bank J. Safra Sarasin: SNB wird Geldpolitik unverändert belassen