YOC: „Wieder auf dem Wachstumspfad”


Nachricht vom 22.11.2018 22.11.2018 (www.4investors.de) - Die Berliner YOC AG hat am Donnerstag Quartalszahlen vorgelegt. Man sieht sich nach einem Umsatzanstieg von 3,0 Millionen Euro auf 3,3 Millionen Euro vom zweiten auf das dritte Quartal „zurück auf Wachstumspfad”. Auf Neunmonatsbasis meldet das Ad-Technology-Unternehmen einen Umsatzrückgang von 10,1 Millionen Euro auf 9,1 Millionen Euro. Bei den Ergebnisen haben sich die Summen kaum verändert. Auf EBITDA-Basis meldet die Gesellschaft einen Verlust von 0,43 Millionen Euro und damit etwas unter dem operativen Verluste aus dem Vorjahreszeitraum von 0,48 Millionen Euro. Je YOC Aktie weist das Unternehmen einen Verlust von 0,24 Euro nach zuvor 0,23 Euro aus.

„Im Zuge der Veröffentlichung des Neunmonatsberichts rechne ich mit einer weiteren positiven Umsatz- und Ergebnisentwicklung für das zweite Halbjahr 2018, sodass wir gegenüber dem zweiten Halbjahr des Geschäftsjahres 2017 bereits wieder auf dem Wachstumspfad sein werden”, sagt Sebastian Bauermann, Director Finance der YOC AG. „Entscheidend hierfür wird der kontinuierlich wachsende Umsatz unserer eigenentwickelten Handelsplattform für den automatisierten Mediahandel VIS.X sein”, so der Manager. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )



Die komplette News des Unternehmens - DGAP-News: YOC AG im zweiten Halbjahr 2018 zurück auf Wachstumspfad



DGAP-News: YOC AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen

YOC AG im zweiten Halbjahr 2018 zurück auf Wachstumspfad
22.11.2018 / 08:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
YOC AG im zweiten Halbjahr 2018 zurück auf Wachstumspfad

- Umsatzrückgang des ersten Halbjahres 2018 gestoppt

- Ausgeglichenes operatives Ergebnis im dritten Quartal 2018

- Kontinuierliche Steigerung Handelsvolumina auf der Plattform VIS.X

Berlin, 22. November 2018 - Die YOC AG ... DGAP-News weiterlesen.

(Werbung)




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.06.2019 - Lufthansaa: Neue Flugziele
20.06.2019 - creditshelf vor Übernahme von Valendo - finleap soll neuer Ankeraktionär werden
20.06.2019 - Delivery Hero Aktie haussiert - neue Prognose und ein Wermutstropfen
20.06.2019 - DMG Mori kommt für Hapag-Lloyd in den SDAX
20.06.2019 - Deutsche Bank Aktie: Das dürfte Trump nicht gefallen!


Chartanalysen

20.06.2019 - Paragon Aktie wieder auf „Voltabox-Crashniveau”: Wichtige Phase hat begonnen
20.06.2019 - Wirecard Aktie: Nächster Anlauf auf den Ausbruch Richtung 170 Euro
19.06.2019 - Bayer Aktie: Kaufsignal-Alarm?
19.06.2019 - Commerzbank Aktie: Die Bären in der Falle?
19.06.2019 - Deutsche Bank Aktie: Gelingt das, was wohl kaum einer für möglich hält?


Analystenschätzungen

20.06.2019 - Infineon: Analysten starten Coverage der Aktie
19.06.2019 - Aurubis: Nach den schlechten Nachrichten
19.06.2019 - 1&1 Drillisch: Eine positive Stimme sorgt für gute Laune
19.06.2019 - Lufthansa: Die ersten Kosten werden eingespart
19.06.2019 - CTS Eventim: Kaufen trotz Maut-Aus


Kolumnen

20.06.2019 - DAX-Chartcheck: Die Bullen schlagen zu - UBS Kolumne
20.06.2019 - Bayer Aktie: Spürbare Erholung möglich - UBS Kolumne
19.06.2019 - Draghi: Vorbereiten auf das Schlimmste statt Hoffen auf das Beste - Pimco Kolumne
19.06.2019 - US-Handelspolitik: Hoffnungen auf „den Deal“ bringen die Börsen in Wallung - Nord LB Kolumne
19.06.2019 - Gazprom & Co sei Dank: MSCI Russland-Index mit deutlicher Outperformance - Commerzbank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR