K+S Aktie: Ist das die Wende? - Chartanalyse

Der neue kanadische Standort von K+S: Das Kaliwerk Bethune. Bild und Copyright: K+S.

Der neue kanadische Standort von K+S: Das Kaliwerk Bethune. Bild und Copyright: K+S.

22.11.2018 08:39 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Man muss schon bis in das Jahr 2013 zurück gehen, um für die K+S Aktie potenziell entscheidende charttechnische Signale zu verstehen. Vor etwas mehr als fünf Jahren rutschte die Rohstoffaktie bereits einmal auf 15,02 Euro ab. Nach vielen Schwankungen zwischendurch erreichte der Aktienkurs des Kasseler Konzerns 2016 noch einmal 15,80 Euro und gestern das neue Mehrjahrestief bei 14,98 Euro. Doch der Blick auf den gestrigen XETRA-Schlusskurs zeigt, dass sich der Mini-Break nicht bestätigt hat: Mit 15,41 Euro (-1,82 Prozent) ging es für den MDAX-Titel aus dem Handel. Aktuelle Indikationen für die K+S Aktie am Donnerstagmorgen notieren um 15,37/15,47 Euro.

Der Blick auf die technische Analyse der K+S Aktie zeigt eine mögliche Bärenfalle. Allerdings braucht das Papier noch ein zusätzliches prozyklisches Kaufsignal, um die Falle tatsächlich zuschnappen zu lassen. Hier kommen das Jahrestief 2016 bei 15,80 Euro und das gestrige Tageshoch bei 15,92 Euro ins Spiel. Beide Marken bilden eine charttechnische Hürde für die K+S Aktie, die es zu überwinden gilt. Gelingt dies, verbessert sich das Bild in der technischen Analyse der Rohstoffaktie langsam. Folgekaufsignale an kleinen Hürden um 16,36/16,72 Euro könnten einer Trendwendespekulation dann weiteren Schwung verleihen.

Bei der K+S Aktie muss eine wichtige Chartzone halten!


Bleibt der Blick auf die bearishe Seite, der vor allem angesichts der übergeordneten Lage bei der K+S Aktie nicht fehlen darf. Ein stabiler Rutsch unter 14,98/15,02 Euro wäre ein starkes charttechnisches Verkaufssignal für den MDAX-Titel. In dem Fall wäre kurzfristig ein fallendes unteres Bollinger-Band die Orientierungsmarke. Wichtig: Dass dieses aktuell bei 15,42 Euro notiert, verlieh dem Aktienkurs von K+S gestern ebenso wie die Supportmarke bei 15 Euro Stabilität.

Auf einem Blick - Chart und News: K+S

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - K+S

20.02.2020 - K+S Aktie: Keine guten Nachrichten
04.02.2020 - K+S Aktie: Schon wieder…
03.02.2020 - K+S Aktie: Neue Kaufempfehlung, doch es gibt ein „aber”…
30.01.2020 - K+S Aktie: Erholungsrallye Richtung 10 Euro?
29.01.2020 - K+S: Hochstufung der Aktie
29.01.2020 - K+S Aktie: Achtung! Erholungsrallye könnte starten!
28.01.2020 - K+S Aktie: Das sagt die Deutsche Bank - Gegenbewegung voraus?
27.01.2020 - K+S Aktie: Kommt auf diesem Kursniveau Übernahmephantasie auf?
27.01.2020 - K+S Aktie: Nächster Absturz vorprogrammiert?
24.01.2020 - K+S Aktie: Die schlechten News reißen nicht ab
23.01.2020 - K+S Aktie nach dem Katastrophen-Tag: Was nun?
22.01.2020 - K+S: Massives Abwärtspotenzial für die Aktie
20.01.2020 - K+S: Fast 60 Prozent
17.01.2020 - K+S trennt sich von Schweizer Tochter-Gesellschaft
13.12.2019 - K+S: Minus 20 Prozent
12.12.2019 - K+S: Börsengang nicht ausgeschlossen
12.12.2019 - K+S: Experten sehen Abwärtsrisiken
11.12.2019 - K+S Aktie: Chance auf eine Erholungs-Rallye
02.12.2019 - K+S Aktie: Das sieht nach Bodenbildung aus
21.11.2019 - K+S: Kursziel der Aktie wird einstellig

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.