1&1 Drillisch Aktie: Starkes Kaufsignal voraus? - Chartanalyse

21.11.2018, 12:57 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Zwei interessante charttechnische Zonen stehen derzeit bei der 1&1 Drillisch Aktie im Blickpunkt. Zum einen ist hier ein Widerstandsbereich unterhalb von 43,10 Euro zu nennen. Zum anderen sollte ein Blick auf den knapp darüber liegenden Signalbereich mit einer Kernzone bei 44,02/44,52 Euro fallen. Beide Bereiche haben einen entscheidenden Unterschied: Während die untere Marke vom 1&1 Drillisch Aktienkurs in dieser Woche immer wieder mal knapp überwunden wird, konnte der TecDAX-Titel die obere Marke bisher nicht entscheidend attackieren. Die Tageshochs seit Wochenbeginn liegen zwischen 43,42 Euro und 44,14 Euro. Heute erreicht die 1&1 Drillisch Aktie in der Spitze 43,84 Euro, aktuell notiert diese bei 43,34 Euro mit 4,28 Prozent im Plus.

Ein Ausbruch über beide (!) charttechnischen Hürden würde der 1&1 Drillisch Aktie in der technischen Analyse wichtige bullishe Impulse bringen. In diesem Szenario wäre eine mögliche Trendwende oberhalb von 34,56/35,20 Euro deutlich konkreter, da wichtige technische Hürden aus dem Weg geräumt wären. Allerdings Vorsicht: Schon um den Kernbereich bei 46,68/47,04 Euro erstrecken sich die nächsten charttechnischen Prüfungen und Hindernisse für die 1&1 Drillisch Aktie. Bleiben Kaufsignale indes aus, wäre ein Rutsch unter 41,26/41,62 Euro als kleineres Verkaufssignal für die Telekommunikationsaktie zu werten.

Auf einem Blick - Chart und News: 1&1 Drillisch AG

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR