Wirecard: Kursziel sackt weiter ab

21.11.2018, 12:47 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Der Ausblick auf 2019 von Wirecard kam am Markt nicht gut an, der Kurs stand deutlich unter Druck. Die Analysten von Indpendent Research bestätigen nach der neuen Prognose ihre Verkaufsempfehlung für die Aktien von Wirecard. Das Kursziel für den Titel sehen die Experten bei 110,00 Euro. Bisher stand das Kursziel für die Aktien von Wirecard bei 128,00 Euro.

2019 will Wirecard ein EBITDA zwischen 740 Millionen Euro und 800 Millionen Euro erzielen. Die Experten rechneten bisher mit 702 Millionen Euro. Der Konsens steht bei 762 Millionen Euro. Obwohl die Erwartungen des Marktes mit der Prognose erfüllt werden, sackt die Aktie ab. Die Experten sind davon nicht überrascht. Anfang September stand das Papier noch bei 199 Euro, das war ein Allzeithoch. Seitdem hat die Aktie rund 35 Prozent verloren. Seit dem DAX-Aufstieg hat das Papier 29 Prozent nachgegeben.

Für 2018 rechnen die Experten bei Wirecard mit einem Gewinn je Aktie von 2,81 Euro. Die Prognose für 2019 wird von 3,55 Euro auf 3,86 Euro angehoben.

Die Aktien von Wirecard gewinnen heute 1,5 Prozent auf 131,50 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: Wirecard

Mehr zum Thema:

Wirecard Aktie: Die große Chance auf die Wende

Obwohl die Abwärtsbewegung der Wirecard Aktie in den vergangenen Wochen einiges an Werten vernichtet hat, muss man gar nicht so weit im Chart zurückgehen, um Unterstützungsmarken zu finden. Gestern markierte der Aktienkurs des DAX-Papiers bei 124,40 Euro das bisherige Tief der dynamischen Abwärtsbewegung, die Anfang Oktober in der Topzone bei 194/199 Euro ihren Lauf genommen hatte. Am 22. Mai in diesem Jahr gab es ein etwas markanteres Tagestief bei 124,10 Euro, das gestern Unterstützung ... 4investors-News weiterlesen.





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR