Deutsche Bank: Aktie hat gewisses Aufwärtspotenzial

21.11.2018, 12:28 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Derzeit gibt es Spekulationen, ob die Deutsche Bank in eine Geldwäsche-Affäre der Danske Bank verwickelt sein könnte. Falls die Deutschen involviert sind und gegen Regeln verstoßen haben sollten, dürfte dies Strafzahlungen nach sich ziehen. Falls die Strafe bei 500 Millionen Dollar liegen würde, würde die Eigenkapitalquote um 0,13 Prozentpunkte sinken.

Die Experten von Kepler Cheuvreux glauben aber nicht, dass die Bank stark belastet werden würde, falls die Vorwürfe zutreffen sollten. Sie bleiben bei ihrem Rating „reduzieren“ für die Aktien der Deutschen Bank. Das Kursziel für die Papiere der Bank sehen die Experten weiter bei 9,10 Euro.

Die Aktien der Deutschen Bank gewinnen heute 0,7 Prozent auf 8,21 Euro. Damit hat die Aktie trotz des Ratings ein gewisses Aufwärtspotenzial.


Auf einem Blick - Chart und News: Deutsche Bank

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR