Cancom will 9,36 Euro je Pironet-Aktie zahlen

21.11.2018, 11:51 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Cancom treibt den Squeeze-Out der verbliebenen Aktionäre bei der Pironet AG voran. Die Münchener haben laut einer Meldung vom Mittwoch das „Verlangen bestätigt und konkretisiert, die Hauptversammlung der Pironet AG über die Übertragung der Aktien der übrigen Aktionäre der Pironet AG auf die Cancom SE als Hauptaktionär gegen Gewährung einer angemessenen Barabfindung beschließen zu lassen”. Die hierzu notwendige außerordentliche Hauptversammlung solle voraussichtlich am 10. Januar 2019 stattfinden, kündigt das Unternehmen an.

As Abfindungsgebot steht bereits fest: Cancom will einen Betrag von 9,36 Euro je Pironet-Aktie zahlen.

Auf einem Blick - Chart und News: Cancom





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR