SNP: Kapitalerhöhung geht in die heiße Phase

21.11.2018, 11:27 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bei SNP steht die seit längerem angekündigte Kapitalerhöhung nun an. Wir hatten am 15. November bereits gemeldet, dass die Maßnahme in Kürze über die Bühne gehen solle. Am heutigen Mittwoch kündigt SNP die Ausgabe von knapp 1,128 Millionen jungen Aktien an. Derzeit muss der notwendige Emissionsprospekt noch durch die BAFin genehmigt werden. Das Unternehmen geht davon aus, dass die Freigabe am 28. November erfolgt. Mit dem Emissionserlös will man unter anderem Schulden abbauen sowie die internationale Expansion und Übernahmen finanzieren.

„1.094.892 der neuen Aktien werden den bestehenden Aktionären im Wege eines mittelbaren Bezugsrechts mit einem Bezugsverhältnis von 5:1 zu einem noch festzulegenden Bezugspreis angeboten”, kündigt SNP an. Derzeitigen Planungen zufolge soll die Bezugsfrist am 29. November starten und bis zum 13. Dezember laufen. Für die Bezugsrechte soll vom 29. November bis zum 7. Dezember ein Handel im regulierten Markt an der Frankfurter Wertpapierbörse stattfinden.

„Der Vorsitzende des Verwaltungsrats und geschäftsführende Direktor der SNP SE, Dr. Andreas Schneider-Neureither, hat über eine von ihm beherrschte Gesellschaft mit der SNP SE eine Investorenvereinbarung abgeschlossen”, so SNP weiter zur anstehenden Kapitalerhöhung. Die Vereinbarung beläuft sich über einen Betrag von bis zu 4 Millionen Euro.

Schon Ende August hatte der Konzern eine Kapitalerhöhung angekündigt - und zugleich den möglichen Einstieg eines Investors. Man stehe „in Gesprächen mit einer Gruppe von Investoren über deren langfristigen Einstieg als strategische Investoren bei der SNP SE”, hieß es dazu von Seiten des Unternehmens aus Heidelberg. Die namentlich nicht genannte Investorengruppe soll sowohl SNP Aktien über die Börse als auch in der vom Unternehmen angekündigten Kapitalerhöhung erwerben wollen.

Auf einem Blick - Chart und News: SNP

Mehr zum Thema:

SNP: Finanzierungsrunde soll bald über die Bühne gehen

Vollzug offen: SNP kündigte bereits Ende August eine Kapitalerhöhung an, deren Zeichnungsfrist am 6. November abgeschlossen werden sollte. Bisher hat der Heidelberger Konzern allerdings keinen Abschluss gemeldet. Wie aus Unternehmenskreisen zu hören ist, soll die Finanzierungsrunde allerdings noch im laufenden Kalenderquartal kommen. Der Zeitplan für die Kapitalerhöhung sei unverändert, sagt eine mit der Angelegenheit vertraute Person gegenüber der Redaktion von www.4investors.de. ... 4investors-News weiterlesen.





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR