Wirecard Aktie bricht ein - Analysten halten dagegen und erwarten hohes Potenzial

19.11.2018, 16:21 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Wirecards Aktienkurs nimmt neuen Schwung auf - allerdings nach unten. Wir hatten vorhin in unserem 4investors-Chartcheck zur Wirecard Aktie bereits auf das neue Verkaufssignal aufmerksam gemacht. Ein mögliches Trendwendeszenario bei dem Börsenliebling haben wir bereits in den technischen Analysen zu dem DAX-Wert seit längerem auf dem Schirm. Mittlerweile ist der Aktienkurs des süddeutschen Fintech-Konzerns aus der Topzone bei 194/199 Euro auf bis zu 136,15 Euro zurück gefallen, die heute erreicht werden. Am Nachmittag liegt die Wirecard Aktie bei 137,65 Euro mit knapp 7 Prozent im Minus.

Während die charttechnische Lage sich in den letzten Wochen zunehmend verschlechtert hat, stellen sich viele Analysten weiter gegen den nun dominierenden Konsolidierungstrend. So erwartet die Berenberg Bank unverändert einen Kursanstieg der Wirecard Aktie auf das Kursziel von 210 Euro. Es gibt für den DAX-Titel damit auch weiterhin eine Kaufempfehlung. Man erwartet auch für das kommende Jahr operativ hohe Dynamik bei dem Payment-Dienstleister. Wirecards Engagement in Asien solle aus Sicht der Analysten dafür Sorge tragen, dass die Süddeutschen im kurzfristigen Zeitfenster keine Wachstumsschwäche zu verzeichnen hätten.

Mehr zum Thema:

Wirecard Aktie: Das gibt kein gutes Bild ab

Für die Wirecard Aktie geht es zum Wochenstart weiter nach unten. Bei 142,30 Euro liegt das bisherige Tagestief. Zugleich ist dies das neue Konsolidierungstief für den Titel, der zuvor bei 194/199 Euro ein mögliches charttechnisches Top gebildet hat. Das Chartbild des DAX-Werts verdüstert sich damit weiter. Daran ändert nichts, dass die Wirecard Aktie sich im Tagesverlauf etwas vom Konsolidierungstief gelöst hat. Aktuell notiert das Papier bei 143,25 Euro mit mehr als 3 Prozent im Minus. ... 4investors-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR