Bilfinger: Situation trübt sich ein

19.11.2018, 14:20 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die bereinigten Zahlen zum dritten Quartal von Bilfinger können nicht wirklich überzeugen, sie verfehlen die Erwartungen. Die Experten von Independent Research bestätigen nach den Zahlen ihre Halteempfehlung für den Titel. Das Kursziel für die Aktien von Bilfinger sinkt von 43,00 Euro auf 35,00 Euro.

Für das laufende Jahr rechnet Bilfinger mit einem EBITA zwischen 50 Millionen Euro und 75 Millionen Euro. Das liegt unter den Erwartungen der Analysten. Diese rechnen für 2018 mit einem Gewinn je Aktie von 0,22 Euro, der 2019 auf 1,54 Euro ansteigen soll.

Die Situation am Markt hat sich zuletzt eingetrübt. Die bisherige Kursstütze des Aktienrückkaufprogramms entfällt, da dieses ausgelaufen ist.

Die Aktien von Bilfinger verlieren am Nachmittag 0,3 Prozent auf 30,94 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: Bilfinger SE

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR