Softing rechnet mit starkem Schlussquartal

15.11.2018, 10:57 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Softing meldet für die ersten neun Monate des laufenden Jahres einen Umsatzanstieg von 58,4 Millionen Euro auf 60,5 Millionen Euro. Vor allem die Sparte IT Networks hat hieran ihren Anteil. „Im Segment Industrial sank der Umsatz leicht. Das Segment Automotive zeigte erste Tendenzen zur Verbesserung der Umsätze”, so Softing weiter. Auf bereinigter Basis hat die Gesellschaft ihr operatives Ergebnis vor Zinsen und Steuern um 2,1 Millionen Euro auf einen Gewinn von 2,0 Millionen Euro verbessert. Unter dem Strich klettert Softings Gewinn in den ersten neun Monaten dieses Jahres von 0,3 Millionen Euro auf ebenfalls 2,0 Millionen Euro.

Das Unternehmen erwartet ein saisonal typisch starkes viertes Quartal. Ohne die zugekaufte GlobalmatiX AG erwartet Softing für das laufende Jahr weiterhin Summen von 80 Millionen Euro sowohl für den Umsatz als auch den Auftragseingang. Vor Zinsen und Steuern soll ein Gewinn von 4,0 Millionen Euro erzielt werden, auf operativer Basis sind 3,7 Millionen Euro angepeilt. „Auf Segmentebene wird sowohl im Segment Industrial als auch im Segment IT Networks ein leichter Anstieg von Umsatz, EBIT und operativem EBIT erwartet. Das Segment Automotive rechnet aufgrund eingeleiteter Kostensenkungsmaßnahmen mit einer starken Verbesserung von EBIT und operativem EBIT”, so Softing zum Ausblick.

Auf einem Blick - Chart und News: Softing

Mehr zum Thema:

Softing: „Unsere Modellrechnung lässt eine deutlich zweistellige EBIT-Marge erwarten“

Mit der vollständigen Übernahme der Globalmatix AG hat sich die Softing AG eine Telekommunikations- und Telematikplattform mit eigener Mobilfunklizenz gesichert. Damit können im Fahrzeug gewonnene Diagnosedaten künftig direkt über ein eingebautes Mobilfunkmodem in eine Softing-Cloud übertragen werden. „Wir bieten ein reines Dienstleistungsgeschäft, bei dem der Kunde monatlich für die freigeschalteten Fahrzeuge zahlt. Das ist ein klassisches „Software as a Service“-Modell. Das ... 4investors-News weiterlesen.


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: Softing AG: Zwischenmitteilung Q3/9M 2018




DGAP-News: Softing AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung

Softing AG: Zwischenmitteilung Q3/9M 2018 (News mit Zusatzmaterial)
15.11.2018 / 08:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Sehr geehrte Aktionäre, liebe Mitarbeiter, Partner und Freunde der Softing AG,

mit den Ergebnissen des dritten Quartals des laufenden Geschäftsjahrs 2018 ist die von uns angestrebte Steigerung bei Auftragseingang, Umsatz und Ergebnis nun auch im Zahlenwerk ... DGAP-News weiterlesen.





Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

25.08.2019 - Evotec, Paion, Mologen: Das sollten Sie nicht verpasst haben - Biotech-Aktien
24.08.2019 - Wirecard, Deutsche Industrie REIT, Klöckner: Das sollten Sie nicht verpasst haben - Standardwerte
24.08.2019 - Mologen wirft Strategie um - neues Geld wird benötigt
23.08.2019 - Leoni Aktie: Nächster Schub oder nächster Schwächeanfall?
23.08.2019 - Wirecard Aktie: Kommt bald die nächste Prognose-Erhöhung?


Chartanalysen

23.08.2019 - Leoni Aktie: Nächster Schub oder nächster Schwächeanfall?
23.08.2019 - Paion Aktie mit Kaufsignal: Zurück in Richtung Jahreshoch?
23.08.2019 - TUI Aktie: Das wird jetzt interessant
23.08.2019 - Aurelius Aktie: Chancen auf den Ausbruch
23.08.2019 - Evotec Aktie: Erholungsrallye, Teil 3?


Analystenschätzungen

24.08.2019 - ThyssenKrupp Aktie: Große Risiken im Klöckner-Deal
24.08.2019 - BASF Aktie: Pflänzchen der Hoffnung jäh zertrampelt
23.08.2019 - ISRA Vision Aktie: Gleich zwei Kaufempfehlungen
23.08.2019 - SFC Energy Aktie auf Kaufempfehlung hochgestuft - kommt Kaufsignal?
23.08.2019 - Adyen Aktie: Viele optimistische Analysten für den Wirecard-Konkurrenten


Kolumnen

25.08.2019 - Powell verweigert Zinssenkungsgarantie in Jackson Hole - DWS Kolumne
23.08.2019 - Gold: Große Ziele vor Augen - UBS Kolumne
23.08.2019 - DAX: War die Hürde doch zu hoch? - UBS Kolumne
23.08.2019 - Einkaufsmanagerindizes im Euroraum steigen leicht an - Commerzbank Kolumne
23.08.2019 - DAX: „Abwarten und Tee trinken“ - Donner & Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR