UBM platziert eine Anleihe


14.11.2018 15:27 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Anleiheemission von UBM ist ein Teilerfolg. Die Österreicher wollten eine Anleihe im Volumen von bis zu 100 Millionen Euro an den Markt bringen. Eine Aufstockung auf 120 Millionen Euro wäre möglich gewesen. Letztlich beläuft sich das Emissionsvolumen auf 75 Millionen Euro. Die Anleihe hat eine jährliche Verzinsung von 3,125 Prozent und läuft bis 2023. Vor allem Retailinvestoren haben die Anleihe laut UBM stark nachgefragt.

Investoren einer bis 2019 laufenden Anleihe konnten ihr Papier in die neue Anleihe umtauschen. Dieses Angebot wurde in einem Volumen von knapp 25 Millionen Euro genutzt.

Mit dem frischen Geld will UBM bestehende Finanzierungen refinanzieren. Auch soll es für die Realisierung von neuen und bereits laufenden Projekten eingesetzt werden.

UBM: „Die Investorennachfrage nach Immobilien ist ungebrochen groß”

Der Markt für Immobilien boomt. Für Immobilienentwickler wie die österreichische UBM bietet dies ein Top-Umfeld. Zwar gibt es vor einer Überhitzung warnende Stimmen, doch es gebe „keinerlei Indikatoren, dass sich die starke Nachfrage nach Immobilien in unseren Märkten abschwächen sollte”, sagt Patric Thate, CFO der UBM Development AG, im Interview mit der Redaktion von www.4investors.de.

Das Unternehmen, das eine neue Anleihe mit einem Zinssatz von 3,125 Prozent platziert und dabei auch den Tausch einer Altanleihe in die neuen Wertpapiere anbietet, stehe finanziell noch nie so gut da wie heute, sagt Thate. Für die Emission der Anleihe ist der Manager unter anderem angesichts der starken Fundamentaldaten im Immobiliensektor optimistisch - trotz unsicherer Märkte.


www.4investors.de: Zuletzt lief es bei der einen oder anderen Neuemission von Unternehmensanleihen aufgrund der Unsicherheiten an der Börse etwas holprig. Warum sind Sie optimistisch, dass die neue ... diese News vom 02.11.2018 weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: UBM Development