Euromicron: Trendwende muss kommen

14.11.2018, 14:48 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook


Bei Euromicron finden die Zahlen zum dritten Quartal wenig Zuspruch bei den Analysten von Independent Research. Der Umsatz sinkt überraschend um 8,9 Prozent, unterm Strich steht ein Verlust von 0,9 Millionen Euro. Dabei hatten die Experten mit einem Gewinn von 0,2 Millionen Euro gerechnet. Schon vor den Zahlen hatte Euromicron die Prognose für 2018 reduziert. 2019 soll es dann wieder besser laufen. Es ist wichtig, dass dann die Trendwende gelingt.

Die Experten von Independent Research erwarten für 2018 bei Euromicron einen Verlust je Aktie von 1,01 Euro (alt: -0,86 Euro). Für 2019 gehen sie wie zuvor von einem Gewinn je Aktie von 0,25 Euro aus.

Unverändert bestätigen die Experten ihre Halteempfehlung für die Aktien von Euromicron. Das Kursziel rutscht jedoch von 6,40 Euro auf 5,30 Euro ab.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR