Deutsche Pfandbriefbank: Hohe Rendite

13.11.2018, 12:18 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Nach drei Quartalen steigt der Gewinn vor Steuern der Deutsche Pfandbriefbank von 154 Millionen Euro auf 171 Millionen Euro an. Je Aktie legt der Gewinn von 0,94 Euro auf 0,98 Euro zu. Für das Gesamtjahr geht die Bank von einem Vorsteuerplus zwischen 205 Millionen Euro und 215 Millionen Euro aus, die alte Prognose sprach von 175 Millionen Euro bis 195 Millionen Euro, 2017 lag der Wert bei 204 Millionen Euro.

Nach dieser neuen Prognose bestätigen die Analysten der Nord LB die Halteempfehlung für die Aktien der Deutsche Pfandbriefbank. Das Kursziel sinkt von 13,25 Euro auf 12,45 Euro. Sie erwarten für 2018 einen Vorsteuergewinn von 215 Millionen Euro. Bei einer erwarteten Dividende von 0,85 Euro je Aktie würde die Dividendenrendite bei 7,3 Prozent liegen.

Die Aktien der Deutsche Pfandbriefbank verlieren am Mittag 1,8 Prozent auf 11,50 Euro.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR