AlzChem Group bestätigt Jahresplanung - Quartalszahlen

12.11.2018, 11:56 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die AlzChem Group hat am Montag ihre Quartalszahlen vorgelegt und den Ausblick auf das laufende Jahr bestätigt. Das Chemieunternehmen erwartet für das Jahr 2018 weiter einen Umsatz zwischen 364,5 Millionen Euro und 378,7 Millionen Euro. Operativ will man einen Gewinn auf EBITDA-Basis zwischen 49 Millionen Euro und 54 Millionen Euro erwirtschaften. Man verzeichne eine anhaltend positiven Geschäftsentwicklung, so AlzChem.

Im dritten Quartal 2018 hat der Konzern aus Trostberg einen Umsatz von 92 Millionen Euro erzielt nach 89,9 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Steigende Rohstoff- und Stromkoste werden als Ergebnisbelastungen genant. Dennoch habe man das EBITDA von 10,3 Millionen Euro auf 10,4 Millionen Euro steigern können. Unter dem Strich sei der Quartalsgewinn mit 4,4 Millionen Euro auf dem Vorjahresniveau verblieben, so AlzChem.

Mehr zum Thema:

AlzChem: Creamino bringt neues Margenpotenzial - Interview

AlzChem stellt 2018 und 2019 Weichen für die Zukunft. Ein größerer Streubesitz soll die Aktie an der Börse attraktiver machen und beim Hoffnungsträger, dem Futtermittelzusatzstoff Creamino, werden die Kapazitäten stark ausgebaut und der Vetrieb in die eigene Hand genommen. Was sich AlzChem von den Maßnahmen verspricht, welche Dividendenpläne die Gesellschaft hat und wie man die jüngst veröffentlichten Zahlen einschätzt, erläutert Unternehmenschef Ulli Seibel im Interview mit der ... 4investors-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR