Heidelberger Druckmaschinen: Ein Minus von mehr als 10 Prozent

09.11.2018, 10:38 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook


Die Zahlen von Heidelberger Druckmaschinen sind am Markt nicht gut angekommen. Auch die Experten von Berenberg reagieren auf die jüngsten Halbjahreszahlen. Sie bestätigen die Kaufempfehlung für die Aktien von Heidelberger Druckmaschinen. Das Kursziel wird jedoch reduziert. Es fällt von 4,00 Euro auf 3,55 Euro zurück.

Das Ergebnis wird von den Experten als schwach gewertet. Vor allem das zweite Quartal muss schwach verlaufen sein. Traditionell ist bei Heidelberger Druckmaschinen das zweite Halbjahr die bessere Jahreshälfte. Das sorgt für Optimismus.

Die Aktien von Heidelberger Druckmaschinen notieren fast unverändert bei 1,796 Euro.

Mehr zum Thema:

Heidelberger Druck Aktie: Diese Zone könnte die Wende bringen

An der Börse kamen die Quartalszahlen von Heidelberger Druck alles andere als gut an. Die Aktie verlor gestern massiv an Wert, fiel bis auf 1,787 Euro und beendete den XETRA-Handel bei 1,795 Euro in der Nähe des Tagestiefs. Ein sattes Minus von mehr als 10 Prozent wurde verbucht. Aktuell sieht es für den SDAX-Wert wieder etwas besser aus, die Indikationen liegen bei 1,83/1,85 Euro. Ein Impuls kommt von einer Analystenstimme: Zwar hat Berenberg das Kursziel für die Heidelberger Druck Aktie ... 4investors-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR