Heidelberger Druckmaschinen: Nach den Zahlen kommt das Kursziel unter Druck

08.11.2018, 14:55 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Heidelberger Druck.

Bild und Copyright: Heidelberger Druck.

Die Zahlen zum zweiten Quartal von Heidelberger Druckmaschinen verfehlen die Erwartungen. Die Experten von Independent Research bestätigen unterdessen die Kaufempfehlung für die Aktien von Heidelberger Druckmaschinen. Das Kursziel sahen die Experten bisher bei 3,30 Euro. In der aktuellen Studie sinkt das Kursziel für die Aktien von Heidelberger Druckmaschinen auf 2,70 Euro.

Die bestätigte Prognose macht deutlich, dass sich Heidelberger Druckmaschinen in einem weiteren Übergangsjahr befindet. Erwartet wird ein moderates Umsatzplus, die bereinigte EBITDA-Marge soll zwischen 7,0 Prozent und 7,5 Prozent liegen. Im Vorjahr stand sie bei 7,1 Prozent.

Für das laufende Geschäftsjahr erwarten die Experten einen Gewinn je Aktie von 0,09 Euro (alt: 0,11 Euro). Die Prognose für das kommende Geschäftsjahr fällt von 0,18 Euro auf 0,17 Euro zurück. Die Analysten gehen davon aus, dass die Strategie von Heidelberger Druckmaschinen erfolgreich sein wird. Dann dürfte es 2021/2022 einen Umsatz von rund 3 Milliarden Euro und einen Gewinn von mehr als 100 Millionen Euro geben.

Die Aktien von Heidelberger Druckmaschinen geben am Nachmittag 5,1 Prozent auf 1,90 Euro nach.

Auf einem Blick - Chart und News: Heidelberger Druckmaschinen

Mehr zum Thema:

Heidelberger Druck: Auftragseingang klettert deutlich - Prognose bestätigt

Von Heidelberger Druck kommen am Donnerstagmorgen Zahlen zum Geschäftsverlauf. In der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2018/2019 hat die Gesellschaft einen Auftragseingang von 1,31 Milliarden Euro verzeichnet gegenüber 1,23 Milliarden Euro im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz kletterte von 1,05 Milliarden Euro auf 1,11 Milliarden Euro. Dagegen fiel das Ergebnis unter dem Strich zurück: Heidelberger Druck meldet einen Halbjahresverlust je Aktie von 0,02 Euro nach einem ausgeglichenen Ergebnis ... 4investors-News weiterlesen.





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR