Continental: Kommt noch eine Warnung?


Nachricht vom 08.11.2018 08.11.2018 (www.4investors.de) - In den ersten drei Quartalen steigt der Umsatz bei Continental um 1,4 Prozent auf 33,17 Milliarden Euro an. Das EBIT sinkt um 9,5 Prozent auf 2,99 Milliarden Euro. Beim Gewinn geht es um 1,7 Prozent auf 2,19 Milliarden Euro nach unten. Aufgrund der Zahlen bestätigen die Experten der Nord LB die Halteempfehlung für die Aktien von Continental. Das Kursziel für die Conti-Aktien sehen die Experten bei 155,00 Euro. Bisher stand es bei 170,00 Euro.

Mit den Zahlen publiziert Conti eine leichte Gewinnwarnung. Erwartet wird nun ein Umsatz von 44,5 Milliarden Euro, zuvor ging man von 45 Milliarden Euro aus. Sollte das vierte Quartal schlecht verlaufen, könnte es eine weitere Gewinnwarnung geben. Das wäre die vierte Warnung im laufenden Jahr. In der Autobranche sind solche Warnungen derzeit schon fast Routine, es gibt viele Herausforderungen und Unsicherheiten.

Auch in der Krise dürfte Conti aber gut aufgestellt sein. Dank einer niedrigen Verschuldung gibt es Raum für Investitionen. (Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter )


(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR