Commerzbank: Der Markt ist zufrieden

08.11.2018, 10:16 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Am Morgen publiziert die Commerzbank neue Zahlen. Nach drei Quartalen sinkt das operative Ergebnis von 1,13 Milliarden Euro auf 1,02 Milliarden Euro. Der Gewinn je Aktie steigt von 0,04 Euro auf 0,60 Euro an. Hier spielen wegfallende Restrukturierungsaufwendungen eine Rolle.

Nach den Zahlen bestätigen die Analysten der Deutschen Bank die Halteempfehlung für die Papiere der Commerzbank. Das Kursziel für die Aktien der Commerzbank sehen die Experten weiter bei 10,00 Euro.

Die vorgelegten Zahlen liegen auf Höhe der Analystenerwartungen. Hausaufgaben gibt es jedoch noch bei den Kosten.

Auch die Börse ist mit den Zahlen offenbar zufrieden. Die Aktien der Commerzbank gewinnen im frühen Handel 5,1 Prozent auf 8,79 Euro.

Mehr zum Thema:

Commerzbank: Die Zahlen sind da - 20 Cent Dividende angepeilt

Die Commerzbank schließt die ersten neun Monate des laufenden Jahres mit einem gesunkenen operativen Ergebnis ab. Dieses liegt bei 1,02 Milliarden Euro nach 1,13 Milliarden Euro im Jahr zuvor. Einer der Gründe sind wegfallende Sonderfaktoren im sonstigen Ergebnis des Bankkonzerns. Dank ebenfalls wegfallender Restukturierungsaufwendungen klettert das Ergebnis unter dem Strich aber deutlich. Hier meldet die Commerzbank einen Gewinnanstieg von 0,04 Euro je Aktie auf 0,60 Euro. Während der ... 4investors-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR