Freenet: Positive und negative Aspekte

08.11.2018, 09:42 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Gestern Abend hat Freenet neue Quartalszahlen publiziert. Der Umsatz verbessert sich um 2,6 Prozent auf 902,7 Millionen Euro. Beim EBITDA exklusive Sunrise und UKW gibt es ein Minus von fast 5 Prozent auf 104,8 Millionen Euro. Am Morgen gibt es dazu eine erste Analystenstimme, diese kommt von Jefferies. Die Analysten bestätigen nach den Zahlen ihre Halteempfehlung für die Aktien von Freenet. Das Kursziel für die Papiere von Freenet sehen die Experten unverändert bei 25,70 Euro.

Die Zahlen haben positive und weniger positive Aspekte. So lief es im Kerngeschäft gut. Weniger zufrieden ist man mit der Entwicklung im TV-Bereich. Dort liegen die Zahlen unter den Erwartungen.

Die Aktien von Freenet geben 2,0 Prozent auf 19,56 Euro nach.

Auf einem Blick - Chart und News: Freenet

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR