Bayer Aktie: Erholung nur ein Strohfeuer - UBS Kolumne

Die Experten der UBS werfen einen Blick auf die Bayer Aktie. Bild und Copyright: Bayer.

Die Experten der UBS werfen einen Blick auf die Bayer Aktie. Bild und Copyright: Bayer.

Nachricht vom 08.11.2018 08.11.2018 (www.4investors.de) - Rückblick: Seit Anfang Juni befinden sich die Aktien von Bayer in der zweiten Teilstrecke einer mittelfristigen Abwärtstrendphase, die sich im August mit dem Bruch der zentralen Unterstützung bei 88,81 EUR drastisch beschleunigte. Damals führte ein großes Abwärtsgap und die anschließende Fortsetzung dieser Verkaufswelle zu einem Einbruch unter die Unterstützung bei 71,00 EUR, von dem sich der Wert nur kurz erholen konnte. Nach einer Ende September eingesetzten Gegenbewegung schlugen die Verkäufer Anfang Oktober am Widerstand bei 80,37 EUR ein weiteres Mal zu und drückten den Wert bis 64,83 EUR. Seither läuft eine Erholung, die aktuell allerdings auf den Widerstand bei 71,00 EUR trifft.

Ausblick: Der Abwärtstrend der Aktien von Bayer ist vorübergehend unterbrochen worden. Der korrektive Anstieg könnte jedoch in Kürze enden.

Die Short-Szenarien: Sollte die Erholung den Kreuzwiderstand bei 73,41 EUR nicht überwinden können, wäre mit der direkten Fortsetzung der Baisse zu rechnen. Ein erstes Signal für einen weiteren Rückfall an das Jahrestief wäre durch ein Unterschreiten der 69,40 EUR-Marke gegeben. Im Bereich von 64,83 EUR könnten die Bullen anschließend versuchen, einen kurzfristigen Boden auszubilden. Scheitert dieses Unterfangen mit dem Bruch des Jahrestiefs, wäre eine Verkaufswelle bis 61,73 EUR die Folge. An diesem charttechnischen Ziel- und Unterstützungsbereich könnten die Aktien von Bayer eine nachhaltige Trendwende einleiten. Abgaben unter die Marke würden dagegen für erneute Verluste bis 59,50 EUR sorgen.

Die Long-Szenarien: Ein Ausbruch über den Widerstand bei 73,41 EUR dürfte dagegen auch zum Überschreiten der mittelfristigen Abwärtstrendlinie führen. Damit stünde eine leichte Entspannung und die Fortsetzung der Erholung bis 76,00 EUR an. Oberhalb dieser Hürde könnte bereits der Widerstand bei 80,37 EUR angelaufen werden. Doch erst ein nachhaltiger Anstieg über diese Marke würde den Abwärtstrend stoppen und eine deutliche Kaufwelle bis 86,03 EUR auslösen können. (Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter )


Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!





Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.03.2019 - Software AG kündigt höhere Dividende an
22.03.2019 - cyan: „Bestätigen unsere Prognose für 2019”
22.03.2019 - Baader Bank will „schrittweise Profitabilität zurückgewinnen”
22.03.2019 - Ströer hebt die Dividende an
22.03.2019 - Wirecard: Ja dann macht es doch endlich! - Kommentar
22.03.2019 - Encavis hebt die Dividende an - „weiterhin voll im Plan”
22.03.2019 - Pyrolyx: Neue Aktien aus Wandlungen
22.03.2019 - Hapag-Lloyd erwartet für 2019 operatives Gewinnplus
22.03.2019 - SAF-Holland hält Dividende konstant - Bilanz vorgelegt
22.03.2019 - MS Industrie AG verkauft Teile des Daimler-Zuliefergeschäfts


Chartanalysen

22.03.2019 - Steinhoff Aktie: Das sind sehr interessante Beobachtungen!
22.03.2019 - Commerzbank Aktie hält wichtige Marke - Trendwende perfekt?
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Achtung, neue Verkaufssignale!
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Kommt der große Einbruch doch noch?
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Platzt die nächste Bombe?
20.03.2019 - Wirecard Aktie: Das sieht nicht gut aus!
20.03.2019 - Evotec Aktie: Jetzt! Endlich! Oder doch nicht?
20.03.2019 - Paragon Aktie: Die Luft wird verdammt dünn!
20.03.2019 - Steinhoff Aktie: Weitere deutliche Kursverluste voraus?
20.03.2019 - Mologen Aktie: Ungebremst weiter in Richtung Abgrund?


Analystenschätzungen

22.03.2019 - E.On und RWE: Kaufempfehlungen für die Aktien
22.03.2019 - DEAG Aktie: Kaufempfehlung bestätigt
22.03.2019 - Biofrontera Aktie: Starkes Aufwärtspotenzial
22.03.2019 - Scherzer Aktie: Experten wollen Modell bald überarbeiten
22.03.2019 - Geely Aktie: Geht hier was?
21.03.2019 - mVISE: Neues Kursziel für die Aktie
21.03.2019 - Fuchs Petrolub: Kaum noch Aufwärtspotenzial
21.03.2019 - BMW: Marge in der Kritik
21.03.2019 - Deutsche Post: Konkurrenz ermöglicht Veränderung
21.03.2019 - H&R: Prognose liegt über dem Konsens


Kolumnen

22.03.2019 - Steiler Bund & fallende Renditen: „Japanische Verhältnisse“ in Europa - Donner & Reuschel Kolumne
22.03.2019 - Weltwassertag: Investment in eine knappe Ressource - AXA IM Kolumne
22.03.2019 - DAX: Korrektur weitet sich aus - UBS Kolumne
22.03.2019 - Gold: Erholung in Form einer bearishen Flagge - UBS Kolumne
22.03.2019 - Börse in Südkorea erholt sich nach schwächerem Jahresstart - Commerzbank Kolumne
22.03.2019 - DAX: Brexit, Brexit, Brexit - „Kaugummi“ zieht sich - Donner & Reuschel Kolumne
21.03.2019 - USA: Fed setzt Zinspause fort bis sich der konjunkturelle Nebel gelichtet hat - Nord LB Kolumne
21.03.2019 - Fed: Zinserhöhungen sind 2019 vom Tisch - VP Bank Kolumne
21.03.2019 - Commerzbank Aktie: Pullback oder Trendwende? - UBS Kolumne
21.03.2019 - DAX: Aufwärtstrend bekommt Gegenwind - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR