Deutsche Bank Aktie: Jetzt fällt eine mögliche Entscheidung! - Chartanalyse

Bild und Copyright: Deutsche Bank.

Bild und Copyright: Deutsche Bank.

Nachricht vom 08.11.2018 08.11.2018 (www.4investors.de) - Die Deutsche Bank Aktie kann am Donnerstagmorgen von den Entwicklungen bei der Commerzbank profitieren. Der kleinere Konkurrent hatte heute Morgen seine Quartalszahlen vorgelegt. Beide Aktien notieren aktuell im Plus, die Indikationen liegen leicht über den gestrigen Schlusskursen aus dem XETRA-Handel. Für die Deutsche Bank Aktie werden aktuell Indikationen um 9,25 Euro notiert, der gestrige XETRA-Schlusskurs notiert bei 9,185 Euro mit 1,12 Prozent im Plus.

Allerdings ging es gestern für die Deutsche Bank Aktie zwischenzeitlich deutlicher nach oben als dies der Schlusskurs andeutet. Bei 9,299 Euro lag das Tageshoch, intraday gab es also einen spürbaren Rückschlag, der heute Morgen noch nicht komplett aufgeholt wurde. Ein Grund hierfür ist vor allem die charttechnische Situation der DAX-notierten Bankaktie. Knapp oberhalb aktueller Notierungen trifft diese auf ein Bündel an charttechnischen Widerstandsmarken, die gestern nicht überwunden wurden.

Die technische Analyse der Deutsche Bank Aktie zeigt um 9,26/9,34 Euro eine erste Hinderniszone. Ergänzt wird dieser Bereich bei 9,42/9,50 Euro durch weitere Tradinghürden. Zwar brächten Breaks an dieser Stelle neue charttechnische Kaufsignale für den Finanztitel, bis zu einem Befreiungsschlag ist es aber noch einiges an Weg für den Aktienkurs der Deutschen Bank. Wir hatten die entscheidenden Signalmarken zuletzt bereits genannt, an diesen hat sich nichts geändert. Übergeordnet bedeutende Widerstandsmarken finden sich im Chart der Deutschen Bank Aktie bei 10,626/11,284 Euro. Ein Ausbruch hierüber brächte dann aber eine Bodenbildungsformation für die Bankaktie zum Abschluss.

Bleiben weitere Kaufsignale aus, könnte der jüngst freundlichere Trend immer noch nach unten drehen und erneut das Tief in den Blick kommen, das sich von 8,75/8,84 Euro über 8,58/8,63 Euro bis auf 8,419/8,52 Euro erstreckt. (Redakteur: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )



Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion
Commerzbank: Die Zahlen sind da - 20 Cent Dividende angepeilt
08.11.2018 - Die Commerzbank schließt die ersten neun Monate des laufenden Jahres mit einem gesunkenen operativen Ergebnis ab. Dieses liegt bei 1,02 Milliarden Euro nach 1,13 Milliarden Euro im Jahr zuvor. Einer der Gründe sind wegfallende Sonderfaktoren im sonstigen Ergebnis des Bankkonzerns. Dank ebenfalls wegfallender Restukturierungsaufwendungen klettert das Ergebnis unter dem Strich aber deutlich. Hier meldet die Commerzbank einen Gewinnanstieg von 0,04 Euro je Aktie auf 0,60 Euro. Während der Zinsüberschuss der Bank von 3,09 Milliarden Euro auf 3,41 Milliarden Euro geklettert ist, ging der Provisionsüberschuss von 2,4 Milliarden Euro auf 2,33 Milliarden Euro zurück. Bei den Verwaltungsaufwendungen meldet der Bankkonzern einen Anstieg von 5,3 Milliarden Euro auf 5,41 Milliarden Euro.

„Wir haben unsere Ergebnisqualität deutlich verbessert”


„Wir wachsen in einem wettbewerbsintensiven Markt. Auch der Stresstest hat unsere verbesserte Aufstellung bestätigt. D... 4investors-News weiterlesen.

Das könnte Sie auch interessieren
Soziale Netzwerke: 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

15.02.2019 - Commerzbank Aktie: Gleich zwei gute News!
15.02.2019 - MPC Capital bestätigt vorläufige Zahlen für 2018
15.02.2019 - Lang & Schwarz: Dividende sinkt - Rückstellung belastet Ergebnis
15.02.2019 - Scout24 Aktie stark im Plus - Übernahmeofferte stößt auf Zustimmung
15.02.2019 - R-Logitech vor Übernahme
15.02.2019 - BASF: Ist die Dividenden-Aktie reif für den Ausbruch nach oben?
15.02.2019 - Steinhoff Aktie: Kleines Kaufsignal voraus?
15.02.2019 - Lufthansa Aktie: Wer setzt sich durch?
15.02.2019 - KPS Aktie mit Kursrallye - Kaufsignale und Zahlen
15.02.2019 - Mensch und Maschine erhöht Dividende - „gesundes organisches Wachstum”


Chartanalysen

15.02.2019 - BASF: Ist die Dividenden-Aktie reif für den Ausbruch nach oben?
15.02.2019 - Steinhoff Aktie: Kleines Kaufsignal voraus?
15.02.2019 - Lufthansa Aktie: Wer setzt sich durch?
15.02.2019 - RIB Software Aktie: Hat diese Entwicklung den Bullen den Stecker gezogen?
15.02.2019 - BYD Aktie: Gewinnmitnahmen - oder droht Schlimmeres?
15.02.2019 - Geely Aktie: Was ist denn hier los?
15.02.2019 - Wirecard Aktie: Die Ruhe trügt!
14.02.2019 - Wirecard Aktie: Steilvorlage für die Bullen, aber…
14.02.2019 - Voltabox Aktie: Bodenbildung im zweiten Anlauf?
14.02.2019 - Qiagen Aktie: Jetzt wird es interessant!


Analystenschätzungen

15.02.2019 - Zalando Aktie: Eine bemerkenswerte Expertenstimme
15.02.2019 - RIB Software Aktie: Optimismus für Cloud-Sparte
15.02.2019 - Leoni Aktie: Zahlreiche Probleme - Aufsichtsrat kauft
15.02.2019 - Freenet Aktie: Weitere Kaufempfehlung
15.02.2019 - Tele Columbus Aktie stürzt ab: Wegen 1&1 Drillisch keine Chance auf Übernahme?
14.02.2019 - Commerzbank Aktie: Was sagen eigentlich Analysten zu den Zahlen
14.02.2019 - RIB Software Aktie: Es bleibt bei der Kaufempfehlung
14.02.2019 - Infineon Aktie: Experte ist skeptisch
14.02.2019 - Daimler Aktie: 60 Prozent Gewinnpotenzial
14.02.2019 - Telefonica Deutschland: Neue Analystenstimmen zur Aktie


Kolumnen

15.02.2019 - Silber: Reicht das bereits aus? - UBS Kolumne
15.02.2019 - DAX: Die Verkäufer sind noch da - UBS Kolumne
15.02.2019 - Deutschland schrammt nur knapp an einer Rezession vorbei - Commerzbank Kolumne
15.02.2019 - DAX: „Shutdown“ or „Shut-Up“? Kleiner Verfallstag! - Donner & Reuschel Kolumne
14.02.2019 - SAP Aktie: Richtungsweisend für den DAX - UBS Kolumne
14.02.2019 - Deutsches BIP im vierten Quartal: Das war verdammt knapp! - Nord LB Kolumne
14.02.2019 - US-Verbraucherpreisanstieg geht zurück - Commerzbank Kolumne
14.02.2019 - DAX: Trüber Politik-Nebel mit wenig charttechnischer Bewegung - Donner & Reuschel Kolumne
13.02.2019 - USA: Kerninflationsrate bleibt auf relativ hohem Niveau - VP Bank Kolumne
13.02.2019 - Dammbruch in Brasilien - Steigende Eisenerzpreise - Commerzbank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR