Heidelberger Druck: Auftragseingang klettert deutlich - Prognose bestätigt


Nachricht vom 08.11.2018 08.11.2018 (www.4investors.de) - Von Heidelberger Druck kommen am Donnerstagmorgen Zahlen zum Geschäftsverlauf. In der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2018/2019 hat die Gesellschaft einen Auftragseingang von 1,31 Milliarden Euro verzeichnet gegenüber 1,23 Milliarden Euro im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz kletterte von 1,05 Milliarden Euro auf 1,11 Milliarden Euro. Dagegen fiel das Ergebnis unter dem Strich zurück: Heidelberger Druck meldet einen Halbjahresverlust je Aktie von 0,02 Euro nach einem ausgeglichenen Ergebnis im Vorjahreszeitraum. Auf EBITDA-Basis dagegen kletterte der operative Überschuss von 60 Millionen Euro auf 62 Millionen Euro, melden die Süddeutschen. Beim Free Cashflow der Gesellschaft hat sich das Minus von 32 Millionen Euro auf 86 Millionen Euro vergrößert.

„Das neue eingeführte Subskriptionsmodell führt auch nach sechs Monaten des Geschäftsjahres 2018/2019 bei der Heidelberger Druckmaschinen AG zu weiteren Zuwächsen bei Auftragseingang und -bestand”, meldet das Unternehmen. „Das Subskriptionsmodell hat enormes Potenzial. Es verändert den Markt und es verändert unser Unternehmen. Wir treiben die digitale Transformation bei Heidelberg weiter voran”, sagt Konzernchef Rainer Hundsdörfer. Für das laufende Geschäftsjahr erwartet die Gesellschaft 30 neue Subskriptionsverträge, zum Halbjahr hat man bereits zwei Drittel der Planung erfüllt. Im kommenden Jahr will man die Zahl von 100 Verträgen erreichen.

Die Prognose für das laufende Geschäftsjahr bleibt unverändert. Heidelberger Druck peilt damit weiterhin einen moderaten Umsatzanstieg an. Bereinigt um Restrukturierungsfaktoren erwartet das Unternehmen eine EBITDA-Gewinnspanne zwischen 7,0 Prozent und 7,5 Prozent. „Angesichts voraussichtlicher Restrukturierungsaufwendungen von rund 20 Millionen Euro und der Einmalaufwendungen aus der Teilrückzahlung der Unternehmensanleihe sowie steigender Steueraufwendungen bei ausländischen Konzerntöchtern wird ein moderat steigendes Nachsteuerergebnis gegenüber Vorjahr (inklusive des einmaligen Steuereffekts 2017/2018) prognostiziert”, so Heidelberger Druck zum Ergebnisausblick. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )


Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonmicData: „Wachstumsmotor ist der cyber-sichere Arbeitsplatz“


News und Informationen zur Heidelberger Druckmaschinen Aktie

02.04.2019 - Heidelberger Druckmaschinen: Kursziel wird nicht nur von den neuen Aktien beeinflusst
25.03.2019 - Heidelberger Druck: Deal perfekt - neuer Ankeraktionär
14.03.2019 - Heidelberger Druckmaschinen: Kursziel der Aktie wird deutlich reduziert
11.02.2019 - Heidelberger Druck Aktie: Keine gute Nachrichten
11.02.2019 - Heidelberger Druck Aktie: Zahlen mit Schwächen, aber Marge soll sich erholen
07.02.2019 - Heidelberger Druckmaschinen: Aktie unter Druck – Kaufrating
07.02.2019 - Heidelberger Druckmaschinen: Starkes Kurspotenzial
07.02.2019 - Heidelberger Druck Aktie in Turbulenzen - was sind die Gründe?
04.02.2019 - Heidelberger Druck Aktie: Raus aus der Konsolidierung?
31.01.2019 - Heidelberger Druckmaschinen: Kein Hoffnungsschimmer
30.01.2019 - Heidelberger Druckmaschinen: Ausblick auf die Quartalszahlen
29.01.2019 - Heidelberger Druck Aktie: Zweite Etappe der Kursparty voraus?
24.01.2019 - Heidelberger Druck Aktie: Schwächere Zahlen erwartet
24.01.2019 - Heidelberger Druck Aktie: Der Tag nach der dicken Überraschung…
23.01.2019 - Heidelberger Druck: Diese News war die Rettung für die Aktie
23.01.2019 - Heidelberger Druck Aktie schießt nach oben: Chinesen steigen als Ankeraktionär ein
15.01.2019 - Heidelberger Druck Aktie: Wichtige Signale voraus!
04.01.2019 - Heidelberger Druckmaschinen: Kursziel der Aktie bricht ein
18.12.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Geht die Talfahrt weiter, oder passiert hier was?
14.12.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Boden gefunden? Aber da fehlt noch was!


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.04.2019 - Petro Welt Technologies: Keine Dividende
24.04.2019 - DocCheck: Operatives Ergebnis steigt an
24.04.2019 - Mayr-Melnhof: Rappold geht
24.04.2019 - alstria office: Neues aus Hamburg
24.04.2019 - OTI Greentech: Neue Vertriebspartnerschaft
24.04.2019 - Wirecard Aktie plötzlich wieder unter Druck: Die nächste Attacke der „FT”
24.04.2019 - Wirecard Aktie - neue Kaufsignale: Die Rallye macht sich selbständig
24.04.2019 - VTG kündigt Kapitalerhöhung an
24.04.2019 - Steinhoff Aktie: Plötzliche Schwankungen - was ist hier los?
24.04.2019 - Deutz: Guter Jahresauftakt


Chartanalysen

24.04.2019 - Wirecard Aktie - neue Kaufsignale: Die Rallye macht sich selbständig
24.04.2019 - Steinhoff Aktie: Plötzliche Schwankungen - was ist hier los?
24.04.2019 - E.On Aktie: Jetzt wird es kritisch!
24.04.2019 - Aurelius Aktie: Geht die Party in die nächste Runde?
24.04.2019 - TUI Aktie - aufpassen: Kommt jetzt die Erholungsrallye?
24.04.2019 - Paragon Aktie: Kater oder neuer Kaufrausch?
23.04.2019 - Wirecard Aktie: Kleiner Kaufrausch am Nachmittag
23.04.2019 - Softing Aktie: Wo stoppt die Rallye?
23.04.2019 - SFC Energy Aktie: Mit Schwung raus aus der Konsolidierung
23.04.2019 - Commerzbank Aktie: Deutsche Bank - Aufsichtsrat verdirbt die Party


Analystenschätzungen

24.04.2019 - Wirecard: Der nächste Schock!
24.04.2019 - Deutz: Neue Schätzungen nach den Quartalszahlen
24.04.2019 - Lufthansa: Ostern und der Kerosinpreis
24.04.2019 - Volkswagen: Gedämpfte Zuversicht
24.04.2019 - DWS: Fusionsgerüchte
24.04.2019 - SAP: Analysten nehmen Prognosen zurück
24.04.2019 - Wirecard: Kaufvotum für die Aktie
24.04.2019 - ProSiebenSat.1: Sorge um das operative Ergebnis
24.04.2019 - Wirecard: Fast 200 Euro – Viel Lob für den Softbank-Deal
24.04.2019 - SAP: Zahlen übertreffen die Erwartungen


Kolumnen

24.04.2019 - ifo-Geschäftsklima: Auslandsnachfrage und Politik drücken die Stimmung - Nord LB Kolumne
24.04.2019 - Deutschland: ifo-Geschäftsklimaindex fällt wieder - VP Bank Kolumne
24.04.2019 - DAX: Wird die Luft nun dünn? - UBS Kolumne
24.04.2019 - EuroStoxx 50: Scheitern die Bullen an der 3.500-Punkte-Marke? - UBS Kolumne
24.04.2019 - DAX: Strahlende Frühlingssonne entspricht intaktem Chartmuster - Donner & Reuschel Kolumne
23.04.2019 - DAX: Bullen nicht zu stoppen - UBS Kolumne
23.04.2019 - DAX: Stabilisierung über der 12.000er Marke - Donner & Reuschel Kolumne
19.04.2019 - Aktien steigen inmitten einer Abkühlung der Weltwirtschaft - Weberbank-Kolumne
18.04.2019 - DAX: Gewinnmitnahmen vor dem Osterwochenende - Donner & Reuschel Kolumne
18.04.2019 - Lufthansa & Co.: Konsolidierung der europäischen Fluglinien - Commerzbank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR