Steinhoff Aktie: Wie sich die Bilder gleichen - Chartanalyse

Exklusive Aktien-News per Mail:
  Anmelden Abmelden -
Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Nachricht vom 07.11.2018 07.11.2018 (www.4investors.de) - Der Blick auf den Kursverlauf der Steinhoff Aktie in den vergangenen Tagen brachte immer wieder ein typisches Bild zutage: Am Bereich bei 0,111/0,112 Euro endeten Abwärtsbewegungen der Aktie. Am 31.10. Und 1.11. Waren hier erstmals die Tagestiefs zu sehen, gestern und heute ebenfalls. Die Steinhoff Aktie hatte zuvor bei 0,118/0,120 Euro eine ähnliche Supportzone aufgebaut, die dann aber am 31. Oktober unterschritten wurde. Seitdem konnte der Bereich bei 0,118/0,120 Euro von dem Papier nicht mehr entscheidend überwunden werden. Schon bei 0,121 Euro endeten zum Monatswechsel die Intraday-Aufwärtsbewegungen. Seitdem blieben ernsthafte Breakversuche aus.

Interessant: Trotz dieser Entwicklung bleibt ein großer Druck auf 0,111/0,112 Euro aus. Die Intraday-Kursverläufe zeigen an diesem Punkt immer wieder Aufnahmebereitschaft mit längeren Lunten der entsprechenden 15- oder auch 30-Minuten-Candles im Candlestickchart. Das kann für den weiteren Trend der Steinhoff Aktie ein wichtiger Faktor werden, muss es aber nicht.

Ohne einen Rebreak über 0,118/0,121 Euro bleibt die Phantasie einer Aufwärtsbewegung für die Steinhoff Aktie ohnehin graue Theorie aus Sicht der technischen Analyse. Die weiteren Signalmarken hatten wir zuletzt bereits im Steinhoff Chartcheck genannt: Weitere charttechnische Hindernissen finden sich im Breakfall zwischen 0,124/0,125 Euro, bei 0,128 Euro und 0,130/0,132 Euro sowie bei 0,136/0,137 Euro, bevor mit 0,140/0,143 Euro wieder eine exponiertere Marke in den Blick kommen würde. Nicht jede dieser Zonen muss bei der normalerweise volatilen Aktie tatsächlich Bedeutung entfalten, könnte aber zu einer Signalmarke werden.

Kommt es zu einem Rutsch unter 0,111/0,112 Euro, wären die zuletzt genannten Unterstützungen zwischen 0,105 Euro und 0,098/0,100 Euro erste Zielmarken. Weitere charttechnische Verkaufssignale könnten dann 0,089/0,091 Euro und das Allzeittief bei 0,071/0,075 Euro ins Visier bringen. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )






Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.03.2019 - Software AG kündigt höhere Dividende an
22.03.2019 - cyan: „Bestätigen unsere Prognose für 2019”
22.03.2019 - Baader Bank will „schrittweise Profitabilität zurückgewinnen”
22.03.2019 - Ströer hebt die Dividende an
22.03.2019 - Wirecard: Ja dann macht es doch endlich! - Kommentar
22.03.2019 - Encavis hebt die Dividende an - „weiterhin voll im Plan”
22.03.2019 - Pyrolyx: Neue Aktien aus Wandlungen
22.03.2019 - Hapag-Lloyd erwartet für 2019 operatives Gewinnplus
22.03.2019 - SAF-Holland hält Dividende konstant - Bilanz vorgelegt
22.03.2019 - MS Industrie AG verkauft Teile des Daimler-Zuliefergeschäfts


Chartanalysen

22.03.2019 - Commerzbank Aktie hält wichtige Marke - Trendwende perfekt?
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Achtung, neue Verkaufssignale!
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Kommt der große Einbruch doch noch?
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Platzt die nächste Bombe?
21.03.2019 - Bayer Aktie: Es kam, wie es kommen musste…
20.03.2019 - Bayer Aktie: Der Monsanto-Crash als Kaufgelegenheit?
20.03.2019 - Wirecard Aktie: Das sieht nicht gut aus!
20.03.2019 - Evotec Aktie: Jetzt! Endlich! Oder doch nicht?
20.03.2019 - Paragon Aktie: Die Luft wird verdammt dünn!
20.03.2019 - Mologen Aktie: Ungebremst weiter in Richtung Abgrund?


Analystenschätzungen

22.03.2019 - E.On und RWE: Kaufempfehlungen für die Aktien
22.03.2019 - DEAG Aktie: Kaufempfehlung bestätigt
22.03.2019 - Biofrontera Aktie: Starkes Aufwärtspotenzial
22.03.2019 - Scherzer Aktie: Experten wollen Modell bald überarbeiten
22.03.2019 - Geely Aktie: Geht hier was?
21.03.2019 - Bayer Aktie: Herausfordernde Zeiten
21.03.2019 - mVISE: Neues Kursziel für die Aktie
21.03.2019 - Fuchs Petrolub: Kaum noch Aufwärtspotenzial
21.03.2019 - BMW: Marge in der Kritik
21.03.2019 - Deutsche Post: Konkurrenz ermöglicht Veränderung


Kolumnen

22.03.2019 - Steiler Bund & fallende Renditen: „Japanische Verhältnisse“ in Europa - Donner & Reuschel Kolumne
22.03.2019 - Weltwassertag: Investment in eine knappe Ressource - AXA IM Kolumne
22.03.2019 - DAX: Korrektur weitet sich aus - UBS Kolumne
22.03.2019 - Gold: Erholung in Form einer bearishen Flagge - UBS Kolumne
22.03.2019 - Börse in Südkorea erholt sich nach schwächerem Jahresstart - Commerzbank Kolumne
22.03.2019 - DAX: Brexit, Brexit, Brexit - „Kaugummi“ zieht sich - Donner & Reuschel Kolumne
21.03.2019 - USA: Fed setzt Zinspause fort bis sich der konjunkturelle Nebel gelichtet hat - Nord LB Kolumne
21.03.2019 - Fed: Zinserhöhungen sind 2019 vom Tisch - VP Bank Kolumne
21.03.2019 - Commerzbank Aktie: Pullback oder Trendwende? - UBS Kolumne
21.03.2019 - DAX: Aufwärtstrend bekommt Gegenwind - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR