Aurubis: Langfristig intakte Perspektiven


Nachricht vom 02.11.2018 02.11.2018 (www.4investors.de) - Es gibt Neues zu Aurubis. Die Analysten von Independent Research bestätigen die Halteempfehlung für die Aktien von Aurubis. Das Kursziel für die Papiere von Aurubis sahen die Experten bisher bei 63,00 Euro. In der heutigen Studie sinkt das Kursziel für die Aurubis-Aktien auf 59,00 Euro.

Im vierten Quartal sinkt der operative Vorsteuergewinn 87 Millionen Euro auf 63 Millionen Euro. Im Modell der Experten waren 78 Millionen Euro vermerkt, der Konsens belieft sich auf 72 Millionen Euro. Kleine Stillstände, die nicht geplant waren, haben die Zahlen belastet. Für das Gesamtjahr verbessert sich das operative Ergebnis vor Steuern 298 Millionen Euro auf 328 Millionen Euro. Damit wird die selbstgewählte Prognosespanne von 313 Millionen Euro bis 343 Millionen Euro in der Mitte getroffen. Die Norddeutschen hatten das obere Ende angepeilt.

Die Experten erwarten somit für 2017/2018 einen operativen Gewinn je Aktie von 5,46 Euro (alt: 5,71 Euro). Für das neue Geschäftsjahr fällt die Prognose von 5,26 Euro auf 5,13 Euro zurück. Kurzfristiger Treiber für ein klares Kursplus erkennen die Experten momentan nicht. Die langfristigen Perspektiven sind aus ihrer Sicht aber intakt. (Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter )


(Werbung)
Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonDEFAMA: „Kriegskasse“ soll Flexibilität erhöhen




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR