Steinhoff Aktie: Ein Fahrplan für die nächsten Tage - Chartanalyse

Exklusive Aktien-News per Mail:
  Anmelden Abmelden -
Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Nachricht vom 02.11.2018 02.11.2018 (www.4investors.de) - Erst war die Zone um 0,118 Euro für die Steinhoff Aktie Unterstützung, nun in der technischen Analyse des Papiers eine Widerstandsmarke. Nachdem sich das Papier tagelang oberhalb der Zone behaupten konnte, sackte der Aktienkurs des Sanierungsfalls auf gestern erreichte 0,111 Euro durch. Am Support bei 0,111/0,112 Euro wendete sich das Blatt aber wieder und der Aktienkurs von Steinhoff drehte nach oben. Wir hatten auf diese Chance zuletzt in unseren technischen Analysen zur Steinhoff Aktie bereits aufmerksam gemacht. Kurse am Freitagvormittag liegen bisher zwischen 0,119 Euro und 0,121 Euro. Ob der Rebreak über 0,118 Euro wirklich schon als Kaufsignal zu werten ist, bleibt indes abzuwarten.

Im Chart der schwankungsfreudigen Steinhoff Aktie tummeln sich viele mögliche Signalmarken und eher selten stechen Bereiche so deutlich im kurzfristigen Trendbild heraus wie zuletzt der Bereich um 0,118 Euro. So auch aktuell, wo der Blick sich wieder nach oben richtet. Während von Steinhoff International aktuell keine Neuigkeiten zu sehen sind, könnte die Steinhoff Aktie weitere bullishe Impulse produzieren. Hierzu müssten neben einem Ausbruch über 0,121/0,122 Euro aber auch weitere Kaufimpulse entstehen. Im Fokus stehen dabei zunächst 0,124/0,125 Euro und 0,128 Euro. Weitere mögliche Signalmarken auf dem Weg nach oben finden sich bei 0,130/0,132 Euro und 0,136/0,137 Euro, bevor mit 0,140/0,143 Euro wieder eine exponiertere Marke, unter anderem mit dem signifikanten Tageshoch bei 0,141 Euro vom 18. Oktober, in den Blick kommen würde.

Risiken sind mit der aktuellen Kursbewegung der Steinhoff Aktie aber nicht vom Tisch. Kommt wieder Schwäche auf und rutscht der Aktienkurs unter 0,118 Euro und 0,111/0,112 Euro, wären altbekannte Supports zwischen 0,105 Euro und 0,098/0,100 Euro wieder das mögliche Ziel. Weitere charttechnische Verkaufssignale könnten dann 0,089/0,091 Euro und das Allzeittief bei 0,071/0,075 Euro ins Visier bringen. (Redakteur: Michael Barck)


Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - Steinhoff International: Steht großer Immobilienverkauf bevor?

Das könnte Sie auch interessieren
Aktueller Kurs, weitere News und interaktive Chart-Tools für: Steinhoff International!
Alle wichtigen Termine auf einen Blick - der 4investors Finanzkalender
Soziale Netzwerke: 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook | Google+




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

12.12.2018 - VW setzt Schot endgültig auf den Audi-Chefsessel
12.12.2018 - Dürr verlängert Vertrag mit Vorstandschef Dieter
12.12.2018 - NanoFocus verpasst Ergebnisziel - Bilanz wird bereinigt
12.12.2018 - Deutz: Bohr folgt auf Härter
12.12.2018 - Deutsche Konsum REIT: Fünf Zukäufe
12.12.2018 - Morphosys: Janssen legt neue Tremfya-Ergebnisse vor
12.12.2018 - BYD Aktie: Interessante Kaufsignale, aber…
12.12.2018 - Fintech Group Aktie: Geht hier was für die Bullen?
12.12.2018 - TLG Immobilien: Portfoliowert wächst auf mehr als 4 Milliarden Euro
12.12.2018 - SMA Solar: Viele Arbeitsplätze fallen weg - raus aus China


Chartanalysen

12.12.2018 - BYD Aktie: Interessante Kaufsignale, aber…
12.12.2018 - Fintech Group Aktie: Geht hier was für die Bullen?
12.12.2018 - Commerzbank Aktie: Startet die Kurserholung?
12.12.2018 - Evotec Aktie: Nächster Anlauf in Richtung Jahreshoch?
12.12.2018 - Nokia Aktie: „Top-Pick” und ein interessanter Chart
11.12.2018 - RIB Software Aktie: Hat der TecDAX-Titel einen Boden gefunden?
11.12.2018 - Paion Aktie: Interessante Kursbewegungen
11.12.2018 - Singulus Aktie: Erholungsrallye möglich!
11.12.2018 - Evotec Aktie: Schluss mit der Bärenparty?
11.12.2018 - Nordex Aktie: Werden die Kaufsignale noch vergoldet?


Analystenschätzungen

12.12.2018 - Fresenius Aktie: Drei interessante Neuigkeiten
12.12.2018 - Infineon Aktie: Langfristig gute Perspektiven
12.12.2018 - Wirecard Aktie vor Rallye? Mehr als 60 Prozent Kurspotenzial
11.12.2018 - ABO Invest: Zeichen stehen auf Wachstum
11.12.2018 - Naga Group: Neue Kaufempfehlung und hohes Potenzial
11.12.2018 - Gerry Weber: Kursziel der Aktie noch einmal gesenkt
11.12.2018 - RIB Software Aktie: So kommentieren Analysten das YTWO-Desaster
11.12.2018 - Bayer Aktie: Eine Kaufempfehlung und Spekulationen
11.12.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Ein spannendes Bild!
10.12.2018 - Eyemaxx Real Estate: Kursverdoppelung erwartet


Kolumnen

12.12.2018 - USA: Inflationsrückgang auf 2,2% gibt Vorgeschmack auf nahe Zukunft! - Nord LB Kolumne
12.12.2018 - Grossbritannien: Theresa May muss sich einem Misstrauensvotum stellen - VP Bank Kolumne
12.12.2018 - EuroStoxx 50: Abwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
12.12.2018 - DAX: Gegenbewegung läuft an - UBS Kolumne
12.12.2018 - EZB-Sitzung: Ende der Anleihen-Käufe steht bevor - Allianz Global Investors Kolumne
12.12.2018 - Wohnimmobilien bleiben auch 2019 im Fokus - Commerzbank Kolumne
12.12.2018 - DAX mit großen Unsicherheiten im Gepäck - Donner & Reuschel Kolumne
11.12.2018 - ZEW-Umfrage: Es wird nicht besser - Nord LB Kolumne
11.12.2018 - Die deutschen Exporte steigen im Oktober stärker als erwartet - Commerzbank Kolumne
11.12.2018 - S&P 500: Kleine Chance für die Bullen - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR