Fresenius Medical Care legt Quartalszahlen vor - Wachstum unter Erwartungen


Nachricht vom 30.10.2018 30.10.2018 (www.4investors.de) - Fresenius Medical Care hat am Dienstag Zahlen für das dritte Quartal des laufenden Jahres vorgelegt. Das Unternehmen meldet einen Umsatz von 4,06 Milliarden Euro. Auf bereinigter Basis sei ein Umsatzplus von 3 Prozent erzielt worden, so das Unternehmen. Vor Zinsen und Steuern wurde ein operativer Quartalsgewinn von 527 Millionen Euro erzielt, ein Rückgang um 13 Prozent vom Vorjahreswert. Das Minus gehe vor allem auf Sondereffekte zurück, so Fresenius Medical Care, unter anderem werden Rückstellungen für die FCPA-Vergleichsverhandlungen sowie Aufwendungen für Informationskampagnen zu Referenden zur Dialyse in den USA genannt. Unter dem Strich weist der DAX-Konzern einen Gewinnrückgang von 8 Prozent auf 285 Millionen Euro aus, bereinigt sei der Überschuss allerdings um rund ein Fünftel geklettert, so FMC.

„Unser drittes Quartal war von mehreren Entwicklungen beeinflusst, die sich insgesamt stärker als erwartet in unseren Geschäftsergebnissen niedergeschlagen haben. Deshalb sind wir weniger stark gewachsen als zunächst angenommen”, sagt Rice Powell, Vorstandsvorsitzender von Fresenius Medical Care. „Wir gehen davon aus, dass sich das derzeitige Behandlungswachstum und das unter Plan liegende Akquisitionsvolumen auch auf die Ergebnisse des vierten Quartals auswirken werden. Wir haben bereits geeignete Maßnahmen identifiziert und mit der Umsetzung begonnen”, so der Manage weiter.

Für das Gesamtjahr 2018 peilt das Unternehmen auf währungsbereinigter Basis einen Umsatzanstieg zwischen 2 Prozent und 3 Prozent an. „Der währungsbereinigte Anstieg des Konzernergebnisses auf vergleichbarer Basis wird bei 11 bis 12 Prozent erwartet und bereinigt bei 2 bis 3 Prozent”, so Fresenius Medical Care weiter zum Ausblick. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )


Fresenius Medical Care: Alles völlig übertrieben?

Ergänzende 4investors-News hierzu: An der Börse zeigte man sich zwar von der Gewinnwarnung bei Fresenius Medical Care alles andere als amüsiert - der Aktienkurs des DAX-Konzerns verlor massiv an Boden. Doch nicht jeder Börsianer zeigt sich geschockt. Am Tag nach der Gewinnwarnung bestätigen zwei Analystenhäuser sowohl ihre Kaufempfehlungen für die FMC Aktie als auch die bisher ausgegebenen Kursziele.

Eines der beiden Analystenhäuser ist die Deutsche Bank. Von hier kommt begleitend zur Kaufempfehlung ein Kursziel von ... 4investors-News weiterlesen.


Die komplette News des Unternehmens - DGAP-News: Fresenius Medical Care veröffentlicht Geschäftszahlen für das dritte Quartal und die ersten neun Monate 2018



DGAP-News: Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

Fresenius Medical Care veröffentlicht Geschäftszahlen für das dritte Quartal und die ersten neun Monate 2018
30.10.2018 / 07:05


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Fresenius Medical Care veröffentlicht Geschäftszahlen für das dritte Quartal und die ersten neun Monate 2018

- Patientenzahlen in allen Regionen gestiegen

- Operative Marge in Nordamerika im ... DGAP-News weiterlesen.

(Werbung)




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

27.06.2019 - Commerzbank Aktie: Es brodelt unter dem Deckel
27.06.2019 - STS Group AG: „Die Megatrends der Automobilindustrie sind unsere Wachstumschancen“
26.06.2019 - Global Fashion Group muss für IPO-Erfolg alle Register ziehen
26.06.2019 - Spielvereinigung Unterhaching: Aufstieg und schwarze Zahlen
26.06.2019 - Umweltbank will Aktien zu 9,90 Euro ausgeben - Kapitalerhöhung


Chartanalysen

27.06.2019 - Commerzbank Aktie: Es brodelt unter dem Deckel
26.06.2019 - Deutsche Bank Aktie: Eine sehr wichtige Phase
26.06.2019 - Wirecard Aktie: So langsam wird es kritisch…
26.06.2019 - Nel Aktie: Neuer Crashkurs oder mit Schwung Richtung Norden?
26.06.2019 - ProSiebenSat.1 Aktie: Kommt es zum großen Knall?


Analystenschätzungen

26.06.2019 - Aurubis: Modell wird angepasst
26.06.2019 - Software AG: Transformation dauert an
26.06.2019 - Brenntag: Syrien sorgt für Kursdruck
26.06.2019 - BMW: Eine überraschende Aussage
26.06.2019 - wallstreet:online: Klares Aufwärtspotenzial beim Kurs


Kolumnen

27.06.2019 - DAX: Enge Kiste dank G20, Irankrise, Zinsphantasie, Zollstreit und Brexit - Donner & Reuschel Kolumne
26.06.2019 - Die Welt wird nicht untergehen, aber das Wachstum wird langsamer - DWS Kolumne
26.06.2019 - Der Topix-Index gewinnt 2019 lediglich 3,3% und bleibt Underperformer - Commerzbank Kolumne
26.06.2019 - EuroStoxx 50: Haben sich die Käufer in der vergangenen Woche verausgabt? - UBS Kolumne
26.06.2019 - DAX: Pullback-Bewegung läuft - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR