Paragon Aktie: Der entscheidende Schritt zur Wende fehlt noch - Chartanalyse


Nachricht vom 30.10.2018 30.10.2018 (www.4investors.de) - Die deutlich gefallene Paragon Aktie konnte sich gestern spürbar erholen. Im Handelsverlauf ging es für den Anteilschein des Automobilzuliefereres bis auf 24,40 Euro nach oben. Allerdings bliebt der große Durchbruch nach oben aus. Der XETRA-Schlusskurs bei 23,70 Euro liegt zwar mehr als 7 Prozent im Plus, doch spürbar unter dem Tageshoch. Aktuelle Indikationen zeigen sich erneut etwas schwächer und notieren am Dienstagmorgen bei 23,25/23,60 Euro.

Charttechnisch hat der gestrige Tag einen gescheiterten Ausbruchsversuch gebracht. Die Hürde bei 24,10/24,45 Euro mag auf den ersten Blick unbedeutend sein, könnte tatsächlich aber eine interessante Rolle in der technischen Analyse der Paragon Aktie einnehmen. Ein Ausbruch hierüber könnte die Erholungsbewegung in Richtung weiterer Hindernisse zwischen 27,40 Euro und dem Bereich oberhalb der 28-Euro-Marke weiterführen. Bleibt der Ausbruch indes aus, könnte noch einmal das Donnerstag erreichte Jahrestief bei 21,10 Euro ins Visier geraten. Hier befindet sich bei 20,60/21,55 Euro zudem ein breiter Supportbereich. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )


paragon kündigt Übernahme an

Ergänzende 4investors-News hierzu: paragon baut die Aktivitäten im Bereich der Akustiklösungen mit einer Übernahme aus. Für rund 3 Millionen Euro kauft das Unternehmen die Lautsprecher-Produktions-Gesellschaft mbH aus Neu-Ulm. „LPG ist seit vielen Jahren enger Partner für unterschiedliche Automobilhersteller, zum Beispiel BMW, Volkswagen, Opel und Rolls Royce”, so paragon zur designierten neuen Tochtergesellschaft. Mit einem Vollzug der Übernahme wird schon für den morgigen Tag gerechnet.

Den Umsatz der ... 4investors-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR