DFV legt IPO-Preisspanne fest - Erstnotiz an der Börse am 14.11.


Nachricht vom 29.10.2018 29.10.2018 (www.4investors.de) - Die DFV Deutsche Familienversicherung AG wird ihre Aktien in einer Preisspanne von 17,00 Euro bis 23,00 Euro an die Börse bringen. Im Vorfeld der Erstnotierung der DFV Aktie, die am 14. November im Prime Standard der Frankfurter Börse geplant ist, sollen bis zu 3,5 Millionen Anteilscheine des Unternehmens platziert werden. Im Emissionsvolumen enthalten sind 525.000 Aktien aus dem Bestand eines DFV-Hauptaktionärs. Das Platzierungsvolumen im Rahmen des IPO würde „voraussichtlich zwischen 68 Millionen Euro und 92 Millionen Euro liegen, wovon der Gesellschaft zwischen 59 Millionen Euro und 79 Millionen Euro als Bruttoemissionserlös zufließen würden”, kündigt das Insurtech-Unternehmen an.

Mit der Summe bleibt die Gesellschaft unterhalb vorheriger Planungen. Ursprünglich sollte ein Emissionsvolumen von bis zu 100 Millionen Euro im Rahmen der Kapitalerhöhung erzielt werden.

Anleger können die Aktien der DFV Deutsche Familienversicherung AG ab dem morgigen Dienstag zeichnen. Die Zeichnungsfrist soll derzeitigen Planungen zufolge am 9. November enden. Am 9. November will das Unternehmen auch den Platzierungspreis festlegen und veröffentlichen. „Sämtliche Details zum Angebot werden im Wertpapierprospekt erläutert, der voraussichtlich am heutigen Tag, 29. Oktober 2018, von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligt wird”, so DFV weiter. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )



Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion
DFV Deutsche Familienversicherung: Insurtech plant IPO
12.10.2018 - An der Frankfurter Börse steht der nächste Börsengang an, die DFV Deutsche Familienversicherung plant ihre Erstnotiz im regulierten Markt (Prime Standard). Das IPO soll noch in diesem Jahr erfolgen. Beim Börsengang sollen über eine Kapitalerhöhung rund 100 Millionen Euro ins Unternehmen geholt werden. Eine Hauptversammlung muss die Kapitalerhöhung aber noch beschließen.

Die DFV Deutsche Familienversicherung wurde 2007 gegründet. Das Unternehmen ist ein Insurtech mit einer digitalen IT-Plattform. Spezialisiert hat sich die Gesellschaft auf den Vertrieb und die Bestandsverwaltung von Krankenzusatz- und Sachversicherungen. Der Bestand umfasst derzeit 420.000 aktive Policen. Das Unt... 4investors-News weiterlesen.



Original-News von DFV Deutsche Familienversicherung - DGAP

15.05.2019 - DGAP-News: DFV Deutsche Familienversicherung AG: Insurtech startet Tierkrankenversicherung mit ...
15.05.2019 - DGAP-News: DFV Deutsche Familienversicherung AG: Insurtech startet Tierkrankenversicherung mit ...
04.04.2019 - DGAP-News: Deutsche Familienversicherung erzielt bestes Neugeschäft seit Unternehmensgründung und ...
04.04.2019 - DGAP-News: Deutsche Familienversicherung erzielt bestes Neugeschäft seit Unternehmensgründung und ...
23.01.2019 - DFV Deutsche Familienversicherung AG: Auf Paris FintechForum ...
08.01.2019 - DGAP-News: DFV Deutsche Familienversicherung AG: Henkel-Kooperation läuft planmäßig an - 100.000 ...
08.01.2019 - DGAP-News: DFV Deutsche Familienversicherung AG: Henkel-Kooperation läuft planmäßig an - 100.000 ...
03.01.2019 - DGAP-News: DFV Deutsche Familienversicherung AG: Bekanntmachung nach Ablauf des ...
03.01.2019 - DGAP-News: DFV Deutsche Familienversicherung AG: Bekanntmachung über die Ausübung der ...
13.12.2018 - DGAP-News: DFV Deutsche Familienversicherung AG: Monatliche Zahlungen und Abschluss einer ...
12.12.2018 - DGAP-News: DFV Deutsche Familienversicherung AG: Bekanntmachung nach Artikel 5 Absatz 4 b) und ...
29.11.2018 - DGAP-Adhoc: DFV Deutsche Familienversicherung AG: Erfolgreicher Abschluss der Kapitalerhöhung und ...
23.11.2018 - DGAP-Adhoc: DFV Deutsche Familienversicherung AG: ...
29.10.2018 - DGAP-News: DFV Deutsche Familienversicherung AG gibt Preisspanne für geplanten Börsengang bekannt ...
29.10.2018 - DGAP-News: DFV Deutsche Familienversicherung AG: ...


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.05.2019 - Steinhoff: Verschiebung in Amsterdam
22.05.2019 - Timeless Hideaways: Keine Kündigung der Anleihe
22.05.2019 - Abacus Medicine: Preisspanne steht fest
22.05.2019 - Borussia Dortmund: Nationalspieler im Anflug
22.05.2019 - Deutsche Telekom: Der Vorstand wird verkleinert
22.05.2019 - Stemmer Imaging: Übernahme
22.05.2019 - Deutsche Rohstoff: Ölsuche in Baden
22.05.2019 - German Startups Group will eigene Aktien kaufen
22.05.2019 - co.don erhöht Kapital: Volumen nicht komplett platziert
22.05.2019 - Sporttotal: Millionenauftrag aus Brasilien


Chartanalysen

22.05.2019 - Deutsche Bank Aktie: Kommt jetzt die Kurserholung?
22.05.2019 - Aumann Aktie: Zarte Pflanze der Hoffnung
22.05.2019 - TUI Aktie: Gelingt der Befreiungsschlag?
22.05.2019 - Wirecard Aktie mit Kaufsignalen: Kursziel Allzeithoch?
21.05.2019 - Pepkor Holdings: „Bad news” für die Aktie der Steinhoff-Tochter?
21.05.2019 - Aareal Bank Aktie: Unterwegs zurück Richtung Jahreshoch?
21.05.2019 - Commerzbank Aktie: Bahnt sich hier der Boden an?
21.05.2019 - Aurelius Aktie: Kommt der große Durchbruch nach oben?
21.05.2019 - Wirecard Aktie: Die Kursrallye nimmt Fahrt auf
21.05.2019 - Gazprom Aktie: Ist jetzt große Vorsicht angebracht?


Analystenschätzungen

22.05.2019 - SMA Solar Technology: Strategie wird unterstützt
22.05.2019 - Südzucker: Neues vom Zuckermarkt
22.05.2019 - Mutares: Klare Fortschritte absehbar
22.05.2019 - K+S: Übles Kursziel
22.05.2019 - Hella: Über den Erwartungen
22.05.2019 - H&R: Unspektakulärer Auftakt
22.05.2019 - Aurubis: Sinnvolle Akquisition
22.05.2019 - Telefonica Deutschland: Gute Entwicklungschancen
22.05.2019 - United Internet: Eine Konsequenz der 5G-Versteigerung
22.05.2019 - Tesla: Gewinnerwartungen werden klar reduziert


Kolumnen

22.05.2019 - Rezessionswahrscheinlichkeit für die Eurozone fällt - VP Bank Kolumne
22.05.2019 - DAX: Inside Day - UBS Kolumne
22.05.2019 - EuroStoxx 50: Erneuter Test der 200-Tage-Linie steht bevor - UBS Kolumne
22.05.2019 - Ölpreis: OPEC+ vor Förderausweitung, aber… - Commerzbank Kolumne
22.05.2019 - DAX: Ruhe vor dem Sturm? - Donner & Reuschel Kolumne
21.05.2019 - S&P 500: Bären leicht im Vorteil - UBS Kolumne
21.05.2019 - DAX: Bearisher Wochenauftakt belastet das Chartbild - UBS Kolumne
21.05.2019 - DAX: Die politischen Beine sind lang und haarig... - Donner & Reuschel Kolumne
20.05.2019 - Japan: BIP-Wachstum nur auf den ersten Blick überraschend stark - Nord LB Kolumne
20.05.2019 - SAP Aktie: Aufwärtsmomentum muss genutzt werden - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR