Gerry Weber wird talkabout einstellen

25.10.2018, 14:43 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Gerry Weber Marke talkabout steht vor dem Aus. „Im Zuge des laufenden Performance-Programms und der umfassenden Transformation konzentriert sich das Unternehmen künftig auf die Kernmarken GERRY WEBER, TAIFUN und SAMOON sowie auf HALLHUBER”, kündigt das Unternehmen am Donnerstag an. Man werde die erste 2016 aus der Taufe gehobene Marke talkabout einstellen, so das Unternehmen aus dem westfälischen Halle. Eine letzte Kollektion solle im Februar des kommenden Jahres ausgeliefert werden. Die Mitarbeiter der Sparte sollen im Unternehmen integriert werden, so Gerry Weber.

Zu finanziellen Folgen der Entscheidung macht die Gesellschaft am Donnerstag keine Angaben. „Angesichts der wirtschaftlichen Herausforderungen, vor denen wir als Unternehmen stehen, bündeln wir unsere Kräfte und konzentrieren uns auf unser Kerngeschäft, um langfristig erfolgreich zu sein”, so Gerry-Weber-Chef Johannes Ehling.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR