Epigenomics holt sich mehr als 22 Millionen Euro

24.10.2018, 09:29 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Epigenomics.

Bild und Copyright: Epigenomics.

Das Biotechunternehmen Epigenomics hat eine Kapitalerhöhung mit einem Emissionserlös von 22,33 Millionen Euro abgeschlossen. Es wurden mehr als 12 Millionen junge Aktien des Unternehmens platziert, womit die Zahl der ausgegebenen Anteilscheine auf rund 36,02 Millionen steigt. „Die Privatplatzierung bei ausgewählten qualifizierten Investoren war deutlich überzeichnet. Alle Aktien aus der Privatplatzierung wurden mehreren institutionellen Investoren aus den USA - darunter Healthcare-Fonds - zugeteilt”, meldet Epigenomics.

Vom Emissionserlös wird ein Teil von 1,08 Millionen Euro zur Reduzierung einer Wandelanleihe genutzt. In entsprechender Höhe sinkt die Verschuldung der Gesellschaft. Mit den 21,25 Millionen Euro an Barmitteln, die aus der Emission an Epigenomics fließen, will der Konzern Investitionen in das US-Geschäft mit dem Darmkrebstest Epi proColon sowie in die Entwicklung einer Leberkrebstests finanzieren. Im US-Geschäft will man mit den Ausgaben eine mögliche Kostenrückerstattung für Epi proColon voran bringen.

Auf einem Blick - Chart und News: Epigenomics

Mehr zu Biotech-Aktien auf 4investors: hier klicken

Mehr zum Thema:

Epigenomics: Wichtige US-News!

Für Epigenomics geht es in den USA voran. Nun hat das Centers for Medicare & Medicaid Services der US-Krankenkassen den Medicare-Preis für den Darmkrebs-Bluttest Epi proColon festgelegt. Die Summe bleibt bei den bereits im Juni dieses Jahres vorläufig festgelegten 192 Dollar pro Test. Damit wird dieser Preis auch in den Gebührenkatalog für klinische Laborleistungen 2019 aufgenommen, kündigt Epigenomics am Montag an.

„Der endgültige, von der CMS festgelegte Betrag von 192 US-Dollar ... 4investors-News weiterlesen.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR