DEAG: Offerte endet am Mittag

23.10.2018, 11:23 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Noch bis zum Mittag können Investoren die Anleihe der DEAG Deutsche Entertainment zeichnen. Um 13 Uhr endet die Zeichnungsfrist für das Papier. Eigentlich sollte die Zeichnung bis zum 26. Oktober möglich sein. Das Interesse der Investoren ist allerdings so groß, dass die Bücher vorzeitig geschlossen werden können.

Die Anleihe von DEAG hat ein Volumen von bis zu 25 Millionen Euro. Bei einer Laufzeit von fünf Jahren wird sie mit 6,0 Prozent p.a. verzinst. Mit dem frischen Geld will die Gesellschaft weiter wachsen.

Am 31. Oktober soll die Anleihe in den Open Market der Frankfurter Börse einbezogen werden.



Mehr zum Thema:

DEAG: „Wir sehen uns voll auf Kurs“ - Exklusiv-Interview

DEAG, die Deutsche Entertainment, will in den kommenden Wochen eine Anleihe am Markt platzieren. Diese wird ein Volumen von bis zu 25 Millionen Euro haben. Bei einer Laufzeit von fünf Jahren wird es einen jährlichen Zins zwischen 5,25 Prozent und 6,0 Prozent geben. Dieser wird im Laufe der Angebotsphase genau festgelegt werden. Im Exklusivinterview mit der Redaktion von www.4investors.de erklärt DEAG-CFO Ralph Quellmalz, wie das frische Kapital genutzt werden soll. Besonders ... 4investors-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR