S&P 500: Aufwärtstrend unter Druck - UBS Kolumne

Bild und Copyright: gary yim / shutterstock.com.

Bild und Copyright: gary yim / shutterstock.com.

23.10.2018, 09:17 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: Ab Februar 2018 bewegte sich der S&P 500 Index ausgehend von 2.533 Punkten aufwärts, um mit dem Ausbruch aus dem mittelfristigen Abwärtstrend ein Kaufsignal zu aktivieren. Es gelang eine bullishe Bestätigung, was die Notierungen auf ein neues Rekordhoch bei 2.941 Punkten führte. Auf diesem Niveau bildete der Index in den vergangenen Wochen ein kleines Doppelhoch aus, welches mit dem Rückfall unter die 2.903 Punkte-Marke aufgelöst wurde. Der Kursverlauf rutschte daraufhin stark ab und fiel bis zum längerfristigen Aufwärtstrend zurück, um sich darüber an den Vortagen knapp zu stabilisieren. Nach einer moderaten Gegenbewegung rutschten die Notierungen zuletzt aber wieder zurück.

Ausblick: Nach der leichten Stabilisierung besteht die Gefahr, den Aufwärtstrend zu verlassen und die Korrektur auch mittelfristig auszudehnen. Gelingt hingegen ein Anstieg über die letzten Zwischenhochs, ist ausgehend vom Aufwärtstrend ein weitere Aufwärtswelle drin.

Die Long-Szenarien: Oberhalb des Aufwärtstrends bietet sich die Chance einer Zwischenerholung bis 2.817 Punkte. Gelingt der Anstieg über diese Barriere, könnten sich die Notierungen auch zum starken Widerstand bei 2.873 Punkten bewegen, um die Rally mittelfristig fortzusetzen. In einem weiteren Schritt dürften dann auch 2.941 Punkte erreichbar werden.

Die Short-Szenarien: Zeigen sich Anschlussverkäufe, welche unter die 2.710 Punkte-Marke führen und damit klar aus dem Aufwärtstrend heraus, dürfte sich der Weg nach unten mittelfristig öffnen. Abgaben bis zur 2.594 Punkte-Marke könnten folgen. Zwischen der 2.491 Punkte-Marke und der 2.533 Punkte-Marke könnte die Käuferseite dann wieder im Vorteil sein.

Auf einem Blick - Chart und News: S&P 500

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

CO.DON-Chef Ralf Jakobs spricht Im Exklusiv-Interview mit der Redaktion von www.4investors.de unter anderem über die anstehenden Lizenzdeals und KapitalmaßnahmenCO.DON: Lizenz-Gespräche „auch um den nordamerikanischen Wirtschaftsraum“


Nachrichten und Informationen zur S&P 500-Aktie