Bayer Aktie: Verzockt - das sieht böse aus - Chartanalyse

Bild und Copyright: Bayer.

Bild und Copyright: Bayer.

23.10.2018 08:52 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

An der Börse haben sich einige mit der Bayer Aktie wohl verzockt: Zuletzt gab es Spekulationen, dass das horrende Schadenersatzurteil in den USA gegen Bayers Monsanto aufgehoben und der Fall neu verhandelt wird. 289 Millionen Dollar hatte ein Geschworenengericht einer Person zugesprochen, die wegen Glyphosat an Krebs erkrankt sein soll. Dass der Schadenersatz in der Berufungsinstanz auf knapp 79 Millionen Dollar gesenkt wurde und Bayer erneut Berufung einlegen will, verhindert am Dienstagmorgen den Kurssturz der Bayer Aktie nicht. Aktuelle Indikationen für den DAX-Titel notieren bei 71,85/72,14 Euro. Gestern hatte Bayers Aktienkurs den XETRA-Handel mit 76,54 Euro und 1,35 Prozent Tagesminus beendet.

Mit dem sich anbahnenden Kurssturz kommt bei der Bayer Aktie wieder eine starke Unterstützungszone in die Nähe des Geschehens. Schon in einer ersten „Monsanto-Baissewelle” war der Aktienkurs des Leverkusener Unternehmens auf bis zu 69,40 Euro nach unten gerauscht. Bei 69,40/69,94 Euro hatte sich Bayers Aktienkurs dann aber stabilisieren können. Zwischensupports bei 73,41/73,73 Euro wurden auf Basis der aktuellen Indikationen unterschritten, weitere Zwischensupports bei 71,66/72,34 Euro stehen unter Druck.

Dies alles trifft auf eine intakte charttechnische übergeordnete Baissebewegung bei der Bayer Aktie. Weitere übergeordnete Verkaufssignale für den DAX-Titel könnten daher nochmalig für massive Kursverluste sorgen, insbesondere wenn um 67,55/68,08 Euro bestätigende charttechnische Verkaufssignale generiert werden.


Lesen Sie mehr zum Thema Bayer im Bericht vom 23.10.2018

Bayer: Blaues Auge wegen Glyphosat

Bayers Glyphosat-Problem hat sich zwar deutlich verkleinert, aber mit einem neuen Gerichtsentscheid in den USA nicht erledigt: Vom zuständigen Berufungsgericht wurde ein Schadenersatzurteil bestätigt - dieses hatte Monsanto verpflichtet, an einen an Krebs erkrankten Kläger 289 Millionen Dollar zu zahlen. Diese Summe wurde durch das Berufungsgericht nun auf knapp 79 Millionen Dollar reduziert. Allerdings wurde der Antrag der Unternehmen zurückgewiesen, den Fall komplett neu aufzurollen.

Zuletzt gab es an der Börse bereits Spekulationen, dass das Urteil aufgehoben und der Fall neu verhandelt werde. Auf Monsanto/Bayer warten wegen Glyphosat noch viele weitere Klagen. Experten gehen davon aus, dass die Zahl der Klagen mit dem neuen Urteil weiter steigen dürfte.

Derweil kam die Bayer Aktie gestern unter Druck. Auf XETRA-Schlusskursbasis verlor der Titel 1,35 Prozent an Wert auf 76,54 Euro. Der Verlust ist also überschaubar und das gilt auch in ... diese News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Bayer

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

DFV-Vorstandschef und Gründer Stefan Knoll im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion.DFV: „Wahre Stärke des Unternehmens wird noch nicht erkannt“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Bayer

07.07.2020 - Bayer: Unsicherheit steigt wieder an
07.07.2020 - Bayer Aktie: Zu früh gefreut…?
02.07.2020 - Bayer Aktie: Langfristiger Trendkanal im Fokus - UBS-Kolumne
01.07.2020 - Bayer Aktie: Das sieht interessant aus!
29.06.2020 - Wieder erwachte Corona-Sorgen belasten die Aktienmärkte - Börse München Kolumne
26.06.2020 - Bayer: Alle erhöhen das Kursziel der Aktie
26.06.2020 - Bayer: Aktie ist ein Top Pick
25.06.2020 - Bayer: Viele, viele Kaufempfehlungen
25.06.2020 - Bayer: Unsicherheiten schwinden
25.06.2020 - Bayer Aktie nach dem Monsanto-Vergleich: Kursziel Jahreshoch?
24.06.2020 - Bayer: Wichtiger Monsanto-Vergleich in den USA
24.06.2020 - Bayer Aktie: Glyphosat-Deal winkt, neue Kaufsignale auch?
23.06.2020 - Bayer: Klares Aufwärtspotenzial
17.06.2020 - Bayer Aktie: Kursziel Jahrshoch 2020?
11.06.2020 - Bayer Aktien erreichen obere Trendkanalbegrenzung - UBS-Kolumne
10.06.2020 - Bayer: Aktie erscheint deutlich unterbewertet
08.06.2020 - Bayer: Optionen werden abgewogen
03.06.2020 - Bayer, Lufthansa und Co.: Virtuelle Hauptversammlungen als Chance für die Aktienkultur
28.05.2020 - Bayer Aktie: 200er-EMA im Fokus - UBS-Kolumne
26.05.2020 - Bayer Aktie: Das könnten die nächsten guten News werden!

DGAP-News dieses Unternehmens

24.06.2020 - DGAP-Adhoc: Bayer Aktiengesellschaft: Bayer erzielt Einigungen in maßgeblichen ...
08.05.2020 - Der unerbittliche Kampf gegen die Zeit - Teil ...
29.11.2018 - DGAP-Adhoc: Bayer Aktiengesellschaft: Bayer will Life-Science-Kerngeschäfte weiter stärken sowie ...
21.09.2018 - DGAP-News: Börse Hannover: Rebalancing GERMAN GENDER ...
20.06.2018 - DGAP-News: Credit Suisse Securities (Europe) Limited: Post-Stabilisierungs-Mitteilung - Bayer ...
03.06.2018 - DGAP-Adhoc: Bayer Aktiengesellschaft: Bayer beschließt Bezugsrechtskapitalerhöhung gegen ...
30.06.2017 - DGAP-Adhoc: Bayer Aktiengesellschaft: Bayer erwartet Ergebnisbelastung aus Brasiliengeschäft der ...
08.02.2017 - DGAP-Adhoc: Bayer Aktiengesellschaft: Phase-III-COMPASS-Studie mit Rivaroxaban von Bayer zeigt ...
15.11.2016 - DGAP-Adhoc: Bayer Aktiengesellschaft: Bayer beschließt Begebung einer ...
14.09.2016 - DGAP-Adhoc: Bayer Aktiengesellschaft: Bayer und Monsanto schaffen ein weltweit führendes ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.