Bayer Aktie: Verzockt - das sieht böse aus - Chartanalyse

Bild und Copyright: Bayer.

Bild und Copyright: Bayer.

Nachricht vom 23.10.2018 23.10.2018 (www.4investors.de) - An der Börse haben sich einige mit der Bayer Aktie wohl verzockt: Zuletzt gab es Spekulationen, dass das horrende Schadenersatzurteil in den USA gegen Bayers Monsanto aufgehoben und der Fall neu verhandelt wird. 289 Millionen Dollar hatte ein Geschworenengericht einer Person zugesprochen, die wegen Glyphosat an Krebs erkrankt sein soll. Dass der Schadenersatz in der Berufungsinstanz auf knapp 79 Millionen Dollar gesenkt wurde und Bayer erneut Berufung einlegen will, verhindert am Dienstagmorgen den Kurssturz der Bayer Aktie nicht. Aktuelle Indikationen für den DAX-Titel notieren bei 71,85/72,14 Euro. Gestern hatte Bayers Aktienkurs den XETRA-Handel mit 76,54 Euro und 1,35 Prozent Tagesminus beendet.

Mit dem sich anbahnenden Kurssturz kommt bei der Bayer Aktie wieder eine starke Unterstützungszone in die Nähe des Geschehens. Schon in einer ersten „Monsanto-Baissewelle” war der Aktienkurs des Leverkusener Unternehmens auf bis zu 69,40 Euro nach unten gerauscht. Bei 69,40/69,94 Euro hatte sich Bayers Aktienkurs dann aber stabilisieren können. Zwischensupports bei 73,41/73,73 Euro wurden auf Basis der aktuellen Indikationen unterschritten, weitere Zwischensupports bei 71,66/72,34 Euro stehen unter Druck.

Dies alles trifft auf eine intakte charttechnische übergeordnete Baissebewegung bei der Bayer Aktie. Weitere übergeordnete Verkaufssignale für den DAX-Titel könnten daher nochmalig für massive Kursverluste sorgen, insbesondere wenn um 67,55/68,08 Euro bestätigende charttechnische Verkaufssignale generiert werden. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )



Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion
Bayer: Blaues Auge wegen Glyphosat
23.10.2018 - Bayers Glyphosat-Problem hat sich zwar deutlich verkleinert, aber mit einem neuen Gerichtsentscheid in den USA nicht erledigt: Vom zuständigen Berufungsgericht wurde ein Schadenersatzurteil bestätigt - dieses hatte Monsanto verpflichtet, an einen an Krebs erkrankten Kläger 289 Millionen Dollar zu zahlen. Diese Summe wurde durch das Berufungsgericht nun auf knapp 79 Millionen Dollar reduziert. Allerdings wurde der Antrag der Unternehmen zurückgewiesen, den Fall komplett neu aufzurollen.

Zuletzt gab es an der Börse bereits Spekulationen, dass das Urteil aufgehoben und der Fall neu verhandelt werde. Auf Monsanto/Bayer warten wegen Glyphosat noch viele weitere Klagen. Experten g... 4investors-News weiterlesen.





Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.03.2019 - Software AG kündigt höhere Dividende an
22.03.2019 - cyan: „Bestätigen unsere Prognose für 2019”
22.03.2019 - Baader Bank will „schrittweise Profitabilität zurückgewinnen”
22.03.2019 - Ströer hebt die Dividende an
22.03.2019 - Wirecard: Ja dann macht es doch endlich! - Kommentar
22.03.2019 - Encavis hebt die Dividende an - „weiterhin voll im Plan”
22.03.2019 - Pyrolyx: Neue Aktien aus Wandlungen
22.03.2019 - Hapag-Lloyd erwartet für 2019 operatives Gewinnplus
22.03.2019 - SAF-Holland hält Dividende konstant - Bilanz vorgelegt
22.03.2019 - MS Industrie AG verkauft Teile des Daimler-Zuliefergeschäfts


Chartanalysen

22.03.2019 - Steinhoff Aktie: Das sind sehr interessante Beobachtungen!
22.03.2019 - Commerzbank Aktie hält wichtige Marke - Trendwende perfekt?
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Achtung, neue Verkaufssignale!
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Kommt der große Einbruch doch noch?
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Platzt die nächste Bombe?
20.03.2019 - Wirecard Aktie: Das sieht nicht gut aus!
20.03.2019 - Evotec Aktie: Jetzt! Endlich! Oder doch nicht?
20.03.2019 - Paragon Aktie: Die Luft wird verdammt dünn!
20.03.2019 - Steinhoff Aktie: Weitere deutliche Kursverluste voraus?
20.03.2019 - Mologen Aktie: Ungebremst weiter in Richtung Abgrund?


Analystenschätzungen

22.03.2019 - E.On und RWE: Kaufempfehlungen für die Aktien
22.03.2019 - DEAG Aktie: Kaufempfehlung bestätigt
22.03.2019 - Biofrontera Aktie: Starkes Aufwärtspotenzial
22.03.2019 - Scherzer Aktie: Experten wollen Modell bald überarbeiten
22.03.2019 - Geely Aktie: Geht hier was?
21.03.2019 - mVISE: Neues Kursziel für die Aktie
21.03.2019 - Fuchs Petrolub: Kaum noch Aufwärtspotenzial
21.03.2019 - BMW: Marge in der Kritik
21.03.2019 - Deutsche Post: Konkurrenz ermöglicht Veränderung
21.03.2019 - H&R: Prognose liegt über dem Konsens


Kolumnen

22.03.2019 - Steiler Bund & fallende Renditen: „Japanische Verhältnisse“ in Europa - Donner & Reuschel Kolumne
22.03.2019 - Weltwassertag: Investment in eine knappe Ressource - AXA IM Kolumne
22.03.2019 - DAX: Korrektur weitet sich aus - UBS Kolumne
22.03.2019 - Gold: Erholung in Form einer bearishen Flagge - UBS Kolumne
22.03.2019 - Börse in Südkorea erholt sich nach schwächerem Jahresstart - Commerzbank Kolumne
22.03.2019 - DAX: Brexit, Brexit, Brexit - „Kaugummi“ zieht sich - Donner & Reuschel Kolumne
21.03.2019 - USA: Fed setzt Zinspause fort bis sich der konjunkturelle Nebel gelichtet hat - Nord LB Kolumne
21.03.2019 - Fed: Zinserhöhungen sind 2019 vom Tisch - VP Bank Kolumne
21.03.2019 - Commerzbank Aktie: Pullback oder Trendwende? - UBS Kolumne
21.03.2019 - DAX: Aufwärtstrend bekommt Gegenwind - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR