1&1 Drillisch kündigt Aktienrückkauf an

22.10.2018, 17:31 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

1&1 Drillisch hat am Montagnachmittag ein neues Aktienrückkaufprogramm angekündigt. „Im Rahmen dieses Aktienrückkaufprogramms sollen bis zu 2.000.000 Aktien der Gesellschaft (das entspricht ca. 1,13 % des Grundkapitals) zurückgekauft werden”, so das Unternehmen. Für den Kauf der eigenen Aktien steht ein Betrag von maximal 80 Millionen Euro zur Verfügung. Die Käufe sollen über den Börsenhandel erfolgen. 1&1 Drillisch nutzt hierzu eine Ermächtigung durch die außerordentliche Hauptversammlung am 12. Januar 2018.

„Für die Verwendung der zurückgekauften Aktien kommen alle nach der Ermächtigung der außerordentlichen Hauptversammlung vom 12. Januar 2018 zulässigen Zwecke in Betracht. Die Aktien können auch eingezogen werden”, so der TecDAX-notiert Konzern.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR