Daimler Aktie: Gewinnwarnung, Verkaufssignal - „bad news” vor dem Wochenende

19.10.2018, 15:54 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Vytautas Kielaitis / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Vytautas Kielaitis / shutterstock.com.

Die nächste Gewinnwarnung aus der deutschen Automobilindustrie kommt von Daimler. Die Nachricht lässt den Aktienkurs am Freitag kurz deutlich abrutschen. Das Tagestief ist bei 48,77 Euro notiert, mittlerweile hat sich der Aktienkurs aber etwas stabilisieren können. Aktuell notiert die Daimler Aktie bei 50,69 Euro mit 3,28 Prozent im Minus. Nachdem zuletzt eine charttechnische Unterstützung oberhalb von 53,45 Euro unterschritten wurde, kommt zur Gewinnwarnung heute noch ein weiteres Verkaufssignal als negativer Impuls hinzu. In den Tagen zuvor konnte sich Daimlers Aktienkurs bei 52,03/52,33 Euro stabilisieren. Die Zone wird heute deutlich unterschritten.

„Maßgeblich ist ein Anstieg der erwarteten Aufwendungen im Zusammenhang mit den laufenden behördlichen Verfahren und Maßnahmen in verschiedenen Regionen betreffend Mercedes-Benz Dieselfahrzeuge”, so Daimler zur heutigen Gewinnwarnung. Zudem belasten Auslieferungsverzögerungen bei Mercedes-Benz Vans und aufgrund einer europäischen Gerichtsentscheidung eine neu vorgenommene „Risikovorsorge für eine möglicherweise erforderliche Umrüstung bestimmter Fahrzeuge” das Ergebnis. Konzernweit rechnet Daimler nun mit einem deutlichen Rückgang des Gewinns vor Zinsen und Steuern im laufenden Jahr.

Auch die heute von Daimler vorgelegten ersten Eckdaten für das dritte Quartal fallen schwächer als erwartet aus. Vor Zinsen und Steuern ist der Gewinn vorläufigen Zahlen zufolge von 3,41 Milliarden Euro auf 2,49 Milliarden Euro gefallen. Deutlich zurück fällt dabei vor allem der Gewinn in der Kernsparte Mercedes-Benz Cars, in der das operative Ergebnis von 2,11 Milliarden Euro auf 1,37 Milliarden Euro sinkt. „Der Free Cash Flow des Industriegeschäfts von Januar bis September 2018 liegt bei minus 60 (i. V. 5.771) Millionen Euro”, so Daimler weiter. Für den Free Cash Flow des Industriegeschäfts bestätigt der Konzern seinen Ausblick.

Auf einem Blick - Chart und News: Daimler





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR