Villeroy & Boch legt Neunmonatszahlen vor

19.10.2018, 10:23 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Villeroy & Boch hat den Umsatz in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres leicht auf 611,3 Millionen Euro gesteigert. „Demnach war die Umsatzentwicklung erheblich durch negative Währungseffekte beeinflusst, welche sich unter anderem aus den Entwicklungen der Schwedischen Krone, des US-Dollars und des Russischen Rubels ergaben”, meldet das Unternehmen am Freitag. Inklusive Lizenzeinnahmen habe man 615,9 Millionen Euro umgesetzt, so Villeroy & Boch. Vor Zinsen und Steuern hat die Gesellschaft einen Gewinnanstieg um 5,3 Millionen Euro auf 25,8 Millionen Euro erzielt.

„Wir setzen für das Schlussquartal im Bereich Bad und Wellness auf ein wieder anziehendes Ausstellungsgeschäft sowie im Bereich Tischkultur auf ein starkes Weihnachtsgeschäft”, sagt Konzernchef Frank Göring zum Ausblick. Villeroy & Boch rechnet für das laufende Jahr mit einem Umsatzanstieg zwischen 2 Prozent und 3 Prozent, während das Ergebnis um 5 Prozent bis 10 Prozent gesteigert werden soll.


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: Villeroy & Boch AG: Villeroy & Boch steigert Umsatz und Ergebnis




DGAP-News: Villeroy & Boch AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen/Quartalsergebnis

Villeroy & Boch AG: Villeroy & Boch steigert Umsatz und Ergebnis
19.10.2018 / 08:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Presseinformation
Mettlach, 19. Oktober 2018Zwischenbericht zum 3. Quartal 2018: Villeroy & Boch steigert Umsatz und Ergebnis

Konzernumsatz auf konstanter Kursbasis um 3,2 % sowie auf nominaler Kursbasis um 1,4 % auf 611,3 Mio. EUR ... DGAP-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR