Steinhoff Aktie: Kaufsignal im Anmarsch? - Chartanalyse

Exklusive Aktien-News per Mail:
  Anmelden Abmelden -
Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Nachricht vom 17.10.2018 17.10.2018 (www.4investors.de) - Gestern kam dann doch noch Leben in die Steinhoff Aktie, nachdem das Unternehmen den Fokus mit neuen Nachrichten wieder auf den Sanierungsprozess legen konnte. Hier gibt es zwar Fortschritte, doch wichtige Details bleiben weiter im Unklaren. So wartet man an der Börse weiter auf die ausstehenden Bilanzen, die für Dezember und Januar angekündigt sind, und Details zu den zukünftigen Sanierungsvorhaben. Hier hielt sich das Management von Steinhoff International bisher ziemlich bedeckt - Ausnahme ist die US-Tochter Mattress Firm, wo ein „Chapter-11-Verfahren” die Sanierung und eine umfassende Restrukturierung ermöglichen soll. Wie und ob man weiter Schulden senken will, ist offen.

Charttechnisch hat der gestrige kleine Kursaufschwung der Steinhoff Aktie eine interessate Ausgangslage für den heutigen Tag gebracht. Im Handelsverlauf ging es bis auf knapp 0,128 Euro nach oben, mit 0,127 Euro und 5,59 Prozent ging es für Steinhoffs Aktienkurs aus dem Handel. Aktuelle Indikationen am Mittwochmorgen liegen für das Papier bei 0,125/0,127 Euro auf einem ähnlichen Kursniveau. Damit bleiben kleinere Tradinghürden im Blickpunkt, die für schnell handelnde Akteure an der Börse aber durchaus Signalwirkung entfalten können.

Wir hatten auf die Marken zuletzt bereits hingewiesen. Nach unten hin bleibt 0,118/0,120 Euro als Unterstützung zu sehen. Dagegen zeigen sich im Chart der Steinhoff Aktie bei 0,124/0,126 Euro und am kleinen Gap bei 0,126/0,128 Euro Widerstandsmarken, die auch im gestrigen Handel letztendlich nicht überwunden werden konnte. Das obere Ende der Hürdenzone bleibt aber im Blickpunkt. Ein Ausbruch hierüber wäre ein charttechnisches Trading-Kaufsignal. Vorsicht: Schon zwischen 0,131 Euro und 0,134/0,136 Euro sind weitere Hürden vorhanden, während um 0,100/0,105 Euro Unterstützungen zu sehen sind, falls die Steinhoff Aktie doch noch unter 0,118/0,120 Euro fallen sollte. (Redakteur: Michael Barck)


Das könnte Sie auch interessieren
Aktueller Kurs, weitere News und interaktive Chart-Tools für: Steinhoff International - hier klicken!!
Alle wichtigen Termine auf einen Blick - der 4investors Finanzkalender
Soziale Netzwerke: 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook | Google+




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.11.2018 - Indus muss mehr als 16 Millionen Euro abschreiben
20.11.2018 - Haemato: Umsatz fast konstant, Gewinn steigt
20.11.2018 - Stemmer Imaging steigert nach Rekordjahr Quartalsumsatz und -Gewinn
20.11.2018 - E.On Aktie: Hier gibt es Kaufsignale während die Börse stürzt
20.11.2018 - Voltabox Aktie: Ist das die Wende?
20.11.2018 - Covestro Aktie stürzt ab - Gewinnwarnung belastet
20.11.2018 - Erlebnis Akademie: Besucherrekord in der Slowakei
20.11.2018 - MS Industrie AG senkt Gewinnprognose
20.11.2018 - Umweltbank erhöht Kapital - Belegschaftsaktien
20.11.2018 - 4SC: „Studie verläuft entsprechend unserer Erwartungen”


Chartanalysen

20.11.2018 - E.On Aktie: Hier gibt es Kaufsignale während die Börse stürzt
20.11.2018 - Voltabox Aktie: Ist das die Wende?
20.11.2018 - Commerzbank Aktie: Bodenbildung in Gefahr
20.11.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das Drama endet immer noch nicht
20.11.2018 - Evotec Aktie: Die nächste Falle
20.11.2018 - Paion Aktie: Kursverdoppelung voraus?
19.11.2018 - 1&1 Drillisch Aktie: Unterwegs Richtung Kaufsignal
19.11.2018 - Wirecard Aktie: Das gibt kein gutes Bild ab
19.11.2018 - Commerzbank Aktie: Ein wichtiges Signal
19.11.2018 - Geely Aktie: Macht es das Papier der BYD Aktie nach?


Analystenschätzungen

20.11.2018 - Dermapharm: Übertriebenes Minus
20.11.2018 - Biofrontera: Dynamische Aussichten
20.11.2018 - QSC: Cloud als Wachstumstreiber
20.11.2018 - Fresenius: Unter 50 Euro
20.11.2018 - Paion: Gewinne ab 2020
20.11.2018 - Lufthansa: Keine Angst vor einem Brexit
20.11.2018 - Apple: Negativer Trend
20.11.2018 - Deutsche Bank: Schwacher Performance – Neues Kursziel
20.11.2018 - Commerzbank: Ein Plus beim Kursziel der Aktie
20.11.2018 - Bauer: Ambitionierte Zielsetzung


Kolumnen

20.11.2018 - S&P 500: Bullen müssen bald reagieren - UBS Kolumne
20.11.2018 - DAX: Anschlusskäufe fehlen - UBS Kolumne
20.11.2018 - Schwächeanzeichen am US-Immobilienmarkt - Commerzbank Kolumne
20.11.2018 - Fällt heute die 11.000? Verkaufssignal beim MACD - Donner + Reuschel Kolumne
19.11.2018 - Facebook Aktie: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
19.11.2018 - DAX: Die Lage spitzt sich zu - UBS Kolumne
16.11.2018 - Favoritenwechsel am Aktienmarkt - Weberbank-Kolumne
16.11.2018 - Darum sollten Unternehmen auf ältere Arbeitnehmer setzen - AXA IM Kolumne
16.11.2018 - EUR/USD: Mittelfristiger Aufwärtstrend in Gefahr - UBS Kolumne
16.11.2018 - DAX: Bullen müssen jetzt aktiv werden - UBS Kolumne
Exklusive Aktien-News per Mail:
  Anmelden Abmelden -
Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR