Merck: „Wir haben richtungsweisende Entscheidungen getroffen”

16.10.2018, 12:35 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bei Merck hofft man auf bessere Zeiten ab dem Jahr 2019. „2018 war für Merck ein herausforderndes Jahr. Wir haben richtungsweisende Entscheidungen getroffen, die ab kommendem Jahr zu profitablem Wachstum führen werden”, sagt Konzernchef Stefan Oschmann am Dienstag auf dem Kapitalmarkttag des Darmstädter Unternehmens. Die Ziele für das laufende und das kommende Jahr werden von Seiten der Gesellschaft zudem bestätigt.

So will das Unternehmen in den Jahren nach 2019 in der Sparte Performance Materials wieder im Durchschnitt um 2 Prozent bis 3 Prozent pro Jahr wachsen. Merck hat in der Sparte die Forschung und Entwicklung neu ausgerichtet und will sich verstärkt an den existierenden Bedürfnissen bei den Kunden ausrichten. Im Fokus steht die Elektronikindustrie. In der Sparte Life Sciences will Merck den Ausbau der Pipeline sowie die Neueinführung von Produkten vorantreiben, um weiter zu wachsen - zuletzt fiel das Wachstum stärker als der Markt aus.

Auf einem Blick - Chart und News: Merck KgaA

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR