Probiodrug: Ergebnisse „sind sehr ermutigend”


Nachricht vom 16.10.2018 16.10.2018 (www.4investors.de) - Probiodrug hat am Dienstag Neuigkeiten zum Alzheimer-Medikamentenprojekt PQ912 vorgelegt. In einem Alzheimer-Magazin seien Daten zur Saphir-Studie vorgelegt worden, heißt es. „Die Ergebnisse der SAPHIR-Studie sind sehr ermutigend und unterstreichen das Potential von PQ912 als neuartige krankheitsmodifizierende Therapie. Die Ergebnisse müssen im nächsten Schritt durch eine größere Studie bestätigt werden”, sagt Philip Scheltens, Hauptprüfarzt im Rahmen der Studie. Weitere klinische Studien mit dem Medikamentenkandidaten werden vorbereitet.

Gestern hatte Probiodrug eine Verlustanzeige gemäß Aktiengesetz veröffentlicht. Die Gesellschaft geht davon aus, dass die aktuellen Finanzmittel der Gesellschaft noch bis ins dritte Quartal des kommenden Jahres reichen. „Das neue Managementteam fokussiert sich weiterhin auf die Stärkung der finanziellen Basis des Unternehmens”, so das Biotechunternehmen. Zu der aufgrund der Verlustanzeige notwendigen Hauptversammlung der Probiodrug Aktionäre solle noch frist- und formgerecht eingeladen werden. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )


Probiodrug: Drei entscheidende Jahre im Kampf gegen Alzheimer

Ergänzende 4investors-News hierzu: Dass die Menschen immer älter werden, lässt auch die Zahl typischer „Alterskrankheiten“ wie Demenzen vom Typ Alzheimer steigen. In der Behandlung von Alzheimer herrscht ein dringender und riesiger Bedarf an neuen Medikamenten. Innovative und viel versprechende Ansätze, wie sie auch Probiodrug verfolgt, sollen dem Kampf gegen Alzheimer endlich zum Durchbruch verhelfen, nachdem die Pharmabranche bisher eine Kette von Rückschlägen verbuchen musste.

Im Interview mit www.4investors.de ... 4investors-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR