Neue Underberg Anleihe 2019/2025

Linde: Barabfindung für Praxair-Deal unter aktuellem Aktienkurs

15.10.2018, 17:36 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Linde hat am Montag Einzelheiten zur möglichen Höhe der Barabfindung im Zusammenhang mit dem geplanten Praxair-Zusammenschluss vorgelegt. Vom beauftragten Gutachter sei eine Abfindung von 188,24 Euro je Linde Aktie errechnet worden, teilt das Unternehmen mit. Von Seiten des gerichtlich bestellten Prüfers sei dieser Wert bestätigt worden, so Linde weiter.

„Der Vorstand der Linde AG hat die Bewertung und die Angemessenheit des vorgeschlagenen Betrags der Barabfindung plausibilisiert und hat heute entschieden, dass er, vorbehaltlich der Zustimmung des Aufsichtsrats, auf dieser Grundlage im Falle eines erfolgreichen Vollzugs des Unternehmenszusammenschlusses einen Verschmelzungsvertrag mit der Linde Intermediate Holding AG abschließen würde”, kündigt der DAX-Konzern an. Ob der Deal zustande kommt, ist allerdings weiterhin offen.

Auf einem Blick - Chart und News: Linde plc

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur Linde plc-Aktie