Hoffnung im Handelsstreit lässt DAX vorbörslich steigen - Donner + Reuschel Kolumne

Bild und Copyright: Elpisterra / shutterstock.com

Bild und Copyright: Elpisterra / shutterstock.com

Nachricht vom 12.10.2018 12.10.2018 (www.4investors.de) - Der deutsche Leitindex setzt seinen Abwärtstrend fort. Der DAX verlor -1,48% und schloss bei 11.539 Punkten. Die zwischenzeitliche Erholung bis auf 11.700 verpuffte am Nachmittag als die US-Börsen eröffneten. Nachbörslich markierte der DAX-Future sogar ein neues Tief bei 11.383 Punkten. Auch die amerikanischen Leitindizes waren wieder deutlich im Minus. Der S&P 500 verlor -2,06% und der Nasdaq 100 -1,14%. Die heutige DAX Indikation liegt bei 11.650 Punkten. Deutlich höher als der gestrige Schlusskurs. Der Aufschlag beruht auf Gerüchten, dass die USA und China sich auf dem G20 Gipfel erneut über den Handelskonflikt unterhalten und eine Lösung in Aussicht steht. Diese Hoffnung gab es schon öfter. Also „buy the rumor sell the fact“? Ansonsten wird heute primär auf die Unternehmensberichte der US-Banken geschaut. JP Morgan, Wells Fargo und Citgroup veröffentlichen heute ihre Zahlen für das 3. Quartal. Generell werden diese positiv erwartet, da die US Wirtschaft brummt. Eine Enttäuschung wäre bei der aktuellen Marktlage eher kontraproduktiv und könnte die US-Börsen weiter unter Druck setzen. Diese tendieren seit Jahresanfang deutlich im Plus und leiden aktuell „nur“ durch Gewinnmitnahmen und steigende Zinsen. Aus technischer Sicht hat sich nichts verändert. Die 11.800 gilt es zu überhandeln, vorher gibt es keinen Grund optimistisch zu werden. Für den heutigen Tag ist mit einer Gegenbewegung zu rechnen, ob sie nachhaltig bleibt fraglich. Die Indikatoren sind überverkauft.

- Nächste charttechnische Widerstände: 11.800, 12.125, 12.348, 12.458, 12.737
- Nächste wichtige charttechnische Unterstützungen: 11.500
- Oberes Bollinger-Band: 12.524, Mittleres Bollinger-Band: 12.206 und Unteres Bollinger-Band: 11.888
- 90-Tage-Linie: 12.459 und 200-Tage–Linie: 12.576 sowie: 21-Tage-Linie: 12.194
- Indikatoren: MACD: negativ | RSI: überverkauft I Slow-Stochastik: überverkauft I Momentum: fallend
- In Summe: neutral bis negativ.
- Volatilität (VDAX-NEW): 20.80
- Die heutige Eröffnung um 09:00 Uhr wird unterhalb der 12.000 erwartet.
- (Trailing-) Stop-Loss: 11.500, ( je nach persönlicher Risikoaffinität)

Primärtrend: 2009´er Aufwärtstrend verlassen
Sekundärtrend: 12.125 – 11.888
Tertiärtrend (heute): 11.500 – 11.700 (Redakteur: Externer Kolumnist)


Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der Donner & Reuschel. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Das könnte Sie auch interessieren
Aktueller Kurs, weitere News und interaktive Chart-Tools für: DAX - Aktienindex!
Alle wichtigen Termine auf einen Blick - der 4investors Finanzkalender
Soziale Netzwerke: 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook | Google+




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

10.12.2018 - Wirecard: Zatarra-Skandal hat ein Nachspiel
10.12.2018 - Varta: Pistauer will in den Aufsichtsrat wechseln
10.12.2018 - All for One Steeb übernimmt TalentChamp
10.12.2018 - Tele Columbus: Wechsel im Management
10.12.2018 - blockescence plc - gamigo-Anleihe: Handel an der Nasdaq Stockholm gestartet
10.12.2018 - Advanced Blockchain: Kauf der nakamo.to GmbH perfekt
10.12.2018 - Senvion: Neuer großer Australien-Auftrag
10.12.2018 - RIB Software Aktie: Vernichtendes Urteil der Börse
10.12.2018 - Zalando: 90 Millionen Euro für Kauf eigener Aktien
10.12.2018 - Data Modul: Das hat man an der Börse derzeit auch nicht täglich


Chartanalysen

10.12.2018 - RIB Software Aktie: Vernichtendes Urteil der Börse
10.12.2018 - Barrick Gold Aktie: Wird das der entscheidende Durchbruch?
10.12.2018 - BASF Aktie nach der Gewinnwarnung: Starke Unterstützung in der Nähe!
10.12.2018 - Fresenius Aktie: Was jetzt für den Aktienkurs wichtig ist
10.12.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das wird ein spannender Börsentag!
07.12.2018 - Medigene Aktie: Die Bären in der Falle?
07.12.2018 - Wirecard Aktie: Keine guten Nachrichten - trotz Kursanstieg
07.12.2018 - JinkoSolar Aktie: Hier entwickeln sich interessante Dinge!
07.12.2018 - Evotec Aktie erholt sich vom Schock-Tag - neue Phantasie
07.12.2018 - BASF Aktie: Erholung deutet sich an - die Wende?


Analystenschätzungen

10.12.2018 - Eyemaxx Real Estate: Kursverdoppelung erwartet
10.12.2018 - Morphosys Aktie: 30 Prozent Aufwärtspotenzial
10.12.2018 - Evotec Aktie: Deutsche Bank setzt auf steigende Kurse
10.12.2018 - ThyssenKrupp: Abwarten ist angesagt
10.12.2018 - Allianz: Positives Feedback
10.12.2018 - Lufthansa: Neues Kursziel in Branchenstudie
10.12.2018 - ProSiebenSat.1: Ein Minus von 25 Prozent
10.12.2018 - IBU-tec Aktie erhält Kaufempfehlung - knapp 40 Prozent nach oben?
10.12.2018 - BASF Aktie: Fokus auf Dividendenrendite - Belastungen sollen auslaufen
10.12.2018 - Commerzbank: Kursziel der Aktie fällt deutlich


Kolumnen

10.12.2018 - SAP Aktie: Wichtige Unterstützungen in Reichweite - UBS Kolumne
10.12.2018 - DAX: Abwärtstrend voll im Gange - UBS Kolumne
10.12.2018 - DAX: SKS-Ziel rückt immer näher, negative Jahresendrally - Donner & Reuschel Kolumne
07.12.2018 - Spotanalyse USA: Arbeitsmarktbericht für den November - VP Bank Kolumne
07.12.2018 - Forex - EUR/USD: Wieder in der Zwickmühle - UBS Kolumne
07.12.2018 - DAX: Massiver Einbruch belastet schwer - UBS Kolumne
07.12.2018 - Auftragseingänge: Deutliche Erholung gegenüber dem Tiefpunkt im Sommer - Commerzbank Kolumne
07.12.2018 - Deutschland: Industrieproduktion enttäuscht im Oktober - VP Bank Kolumne
07.12.2018 - DAX: Wunden lecken, aber die Entzündung bleibt - Donner & Reuschel Kolumne
06.12.2018 - USA: ISM PMI Non-Manufacturing auf gefährlich hohem Niveau - Nord LB Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR