Westwing: Ein misslungener Börsenstart

09.10.2018, 18:52 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Seit heute notieren die Aktien von Westwing an der Frankfurter Börse. Die Erstnotiz fand am Morgen im Prime Standard statt. Der erste Kurs für die Papiere des Möbel-Onlinehändlers lag bei 26,49 Euro. Der Ausgabepreis betrug 26,00 Euro, somit konnten sich Anleger über ein kleines Zeichnungsplus freuen. Der erste Kurs war zugleich auch das Tageshoch, im Tagesverlauf ging es für die Aktie auf Xetra bis auf 22,21 Euro nach unten. Am Nachmittag hat sich der Kurs wieder etwas gefangen. Die Papiere von Westwing gehen beim Börsengang mit 25,25 Euro aus dem Xetra-Handel. Das ist ein Minus von 3,1 Prozent. Ein erfolgreicher erster IPO-Tag sieht somit anders aus.

Auf einem Blick - Chart und News: Westwing Group

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR